FF Schwand: 6.500 Stunden in das Ehrenamt investiert

2Bilder

SCHWAND. Am 26. Jänner 2019 fand die 127. Vollversammlung der FF Schwand im Innkreis statt. Der im Vorjahr neu gewählte Kommandant Johannes Probst konnte neben den Ehrengästen auch 63 Mitglieder und 14 Jugendliche begrüßen. 


Die FF Schwand musste im vergangenen Jahr zu insgesamt 15 Einsätzen ausrücken. Der größte Einsatzwar der Brand bei einem Hühnerstall. Hierbei waren insgesamt neun Feuerwehren mit 203 Einsatzkräften vor Ort.

2018 hatte die FF Schwand einen Gesamtstundenaufwand von rund 6.500 Stunden, wobei zirka 4.000 Stunden davon auf die Feuerwehrjugend und das Bewerbswesen entfielen. Rund 650 Stunden wurden für Einsätze geleistet während gut 800 Stunden für Übungen und Schulungen aufgewendet wurden.

Im vergangenen Jahr wurde auch die Entscheidung getroffen, eine neue Pumpe der Firma Ziegler anzuschaffen, die Anfang Jänner 2019 geliefert wurde.  Auch eine Facebook-Seite wurde 2018 erstellt. Unter „Feuerwehr Schwand im Innkreis“ werden laufend die Tätigkeiten und Veranstaltungen der Feuerwehr gepostet.

Als eine der ersten Feuerwehren im Bezirk Braunau konnte die FF Schwand 2018 eine Gruppe von neun Mitgliedern stellen, die nach einer intensiven Vorbereitungsphase das Branddienstleistungsabzeichen erfolgreich erworben hat.

Im Anschluss an die Berichte der jeweiligen Fachbereiche wurde von Kommandant-Stellvertreter Werner Kaiser noch ein Kurzvortrag über das Thema Blackout gehalten.
  Das Jugendmitglied Sarah Meindl wurde bei der Vollversammlung angelobt und ist somit in den Aktivstand übergetreten.
 Für ihr Engagement und ihre Arbeit für die Feuerwehr erhielten zwei Mitglieder die Bezirksverdienstmedaille in Bronze und vier Kameraden wurde die Bezirksverdienstmedaille in Silber überreicht. Für ihre langjährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr sind zwölf Mitglieder mit einer Dienstmedaille bzw. Urkunde geehrt worden.


Nach den Ansprachen des Bürgermeisters Johann Prielhofer und des Abschnittsfeuerwehrkommandanten Johann Treiblmaier, beendete der Kommandant die Vollversammlung mit dem Leitspruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“.

Fotos: FF Schwand

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen