OÖVP Braunau
Freude über Grenzöffnung

Ab 4. Juni hat Österreich die Grenzen zu den Nachbarländern, mit Ausnahme von Italien, wieder geöffnet. Ferdinand Tiefnig (2.v.l.) und Andrea Holzner (r.) freuts.
  • Ab 4. Juni hat Österreich die Grenzen zu den Nachbarländern, mit Ausnahme von Italien, wieder geöffnet. Ferdinand Tiefnig (2.v.l.) und Andrea Holzner (r.) freuts.
  • Foto: OÖVP
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

BEZIRK BRAUNAU. "Gerade für die vielen Menschen im Bezirk, die in der Grenzregion zu Bayern leben, bedeutet das eine große Erleichterung. Viele haben ihre Angehörigen und Freunde durch die Grenzschließungen wochenlang nicht gesehen", freuen sich Ferdinand Tiefnig und Andrea Holzner von der OÖVP in Braunau. "Somit sind die Polizisten und Soldaten, die die Grenze kontrollieren, wieder für andere Aufgaben verfügbar und die vielen Pendler haben es durch den Wegfall der Kontrollen bei ihrem täglichen Weg in die Arbeit auch wieder leichter", so Tiefnig und Holzner weiter.
Ab 4. Juni öffnet Österreich die Grenzen zu den Nachbarländern Deutschland, Liechtenstein, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Das bedeutet, dass man sich bei einer Heimreise nach Österreich aus einem dieser Länder nicht länger in zweiwöchige Heimquarantäne begeben muss.
Da nur Österreich die Grenzen zu den Nachbarländern geöffnet hat, jedoch nicht die Nachbarländer zu Österreich, gelten bei Grenzübertritten nach wie vor die selben Regeln wie bisher.
"Wir haben mit der Bundespolizei Passau Kontakt aufgenommen und nach Deutschland ist es nach wie vor so, dass ein Grenzübertritt nur aus den bisher bekannten Gründen erlaubt ist. Um in Deutschland beispielsweise einzukaufen, darf die Grenze nicht überschritten werden. Gründe zur Einreise müssen vorliegen", erklärt Braunaus Bezirkshauptmann Gerald Kronberger die Situation.
Die Grenze zu Italien bleibt vorerst noch geschlossen.

Autor:

Katharina Bernbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen