Hund sucht Halter
UPDATE: Fundhund bei der Pfotenhilfe Lochen – Besitzer gefunden!

Fundhund Pauli wurde offenbar an der deutschen Grenze ausgesetzt. Hinweise zum Halter nimmt die Pfotenhilfe Lochen unter info@pfotenhilfe.org oder telefonisch unter +43/677/61425226 an.
  • Fundhund Pauli wurde offenbar an der deutschen Grenze ausgesetzt. Hinweise zum Halter nimmt die Pfotenhilfe Lochen unter info@pfotenhilfe.org oder telefonisch unter +43/677/61425226 an.
  • Foto: Pfotenhilfe/ Sonja Müllner
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

UPDATE: Laut Pfotenhilfe Lochen konnte der Besitzer des Hundes gefunden werden.

OSTERMIETHING/LOCHEN. Nur wenige Meter von der deutschen Grenze entfernt, tauchte am 6. Dezember auf einem Hof in Ostermiethin, ein herrenloser Hund auf. Die verständigte Polizei versuchte den Chip des Hundes abzulesen, um den Besitzer ausfindig zu machen. Ein Chip war allerdings nicht vorhanden. Der Hund wurde von Mitarbeitern der Pfotenhilfe Lochen abgeholt. 

Ausgesetzt an der Grenze

Der Verdacht liegt nahe, dass der Hund eigentlich aus Deutschland kommt, über die Grenze gebracht und dort anschließend ausgesetzt wurde. In Bayern gilt, im Gegensatz zu Österreich, keine Chippflicht bei Hunden. 
"Wir werden daher die Suche nach dem Halter auch auf Bayern ausdehnen und bitten um Hinweise, falls jemand diesen Hund kennt", berichtet die Geschäftsführerin der Pfotenhilfe Lochen, Johanna Stadler. Der Hund, den die Finderin "Pauli" genannt hat, ist ein schwarzbrauner, kniehoher Mischling mit einem weißen Stern auf der Brust. Er ist etwa ein Jahr alt und nicht kastriert. Anfangs ist er noch etwas ängstlich, vor allem, wenn er von oben am Kopf berührt wird. Wenn er aber Vertrauen gefasst hat, taut er schnell auf und ist sehr lieb und anhänglich. 

In Österreich liegt das Strafmaß für das Aussetzen von Tieren bei bis zu zwei Jahren Freiheitsstrafe. Hinweise werden an die Pfotenhilfe erbeten. Per Mail info@pfotenhilfe.org oder telefonisch unter +43/677/61425226.

Happy End für Pauli

Pauli, der eigentlich Axel heißt, wurde von seiner Familie abgeholt. Seine Familie aus Schönram hat den Aufruf der Pfotenhilfe Lochen in einer bayrischen Zeitung gesehen und den Ausreißer sofort abgeholt. Der Hund sei nicht ausgesetzt worden, sondern sei selbst über die Grenze gelaufen. Die Freude war bei Axel und seiner Familie riesig, als er übergeben wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen