Initiative Eine Welt
Geretsberger spenden für gerechtere Welt

Roswitha Lobe vom Weltladen Braunau und Walter Mayr von der Selbstbesteuerungsgruppe Geretsberg.
  • Roswitha Lobe vom Weltladen Braunau und Walter Mayr von der Selbstbesteuerungsgruppe Geretsberg.
  • Foto: IEW
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

Seit mittlerweile neun Jahren unterstütz die Gemeinde Geretsberg den Verkauf von fair gehandelten Produkten. Nun wurde der Betrag von 100.000 Euro überschritten.

BRAUNAU, GERETSBERG. "Caritas – gelebte christliche Nächstenlieben ist einer der Grundpfeiler unseres Glaubens. Gerade das Teilen unseres Reichtums mit Menschen in ärmeren Ländern und auf anderen Kontinenten ist ein Zeichen konkreter Solidarität mit Schwestern und Brüdern auf der ganzen Welt": So lautet das Motto der Selbstbesteuerungsgruppe, einer Teilorganisation der Pfarre Geretsberg, die derzeit 33 Mitglieder zählt.
Gegründet wurde die Gruppe 2011 von Entwicklungshelfer Walter Mayr und Pfarrer Markus Klepsa mit dem Ziel, Elend und Armut in südlichen Ländern zu bekämpfen. Die regelmäßigen Beiträge und durch den Einsatz der 33 Mitglieder, konnten mittlerweilse 111 Projektfinanzierungen in 26 Ländern, in einer Höhe von 67.876 Euro, durchgeführt werden. Wichtige Projektpartner dabei sind der in Wien ansässige Entwicklungshilfeklub, der Verein Perspektive für Kinder – Uganda und die Initiative Eine Welt Braunau. Geschätzten 16.770 Personen konnte somit Hilfe in Notlagen oder verbesserte Zukunftsperspektiven geboten werden.

"Hilfe zur Selbsthilfe"

Auch der Verkauf von fair gehandelten Produkten unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" im eigenen EZA (Entwicklungszusammenarbeit)-Verkaufsraum im Geretsberger Pfarrhof, stellt einen festen Bestandteil der Gruppenarbeit dar. Die Aktivität wird vom Weltladen Braunau als Kooperationspartner unterstützt, der ein Beitrag für faire Handelsstrukturen und zur Bewusstseinsbildung der Bevölkerung sein soll. Durch den Verkauf der EZA-Produkte konnten von den Geretsbergern über die letzten Jahre mehr als 100.000 Euro dem fairen Handel zugeführt werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen