Grenzkontrollen sorgen für Chaos im Frühverkehr

Beim Grenzübergang Braunau/Simbach wird seit gestern Abend massiv kontrolliert.
3Bilder
  • Beim Grenzübergang Braunau/Simbach wird seit gestern Abend massiv kontrolliert.
  • Foto: Geiring
  • hochgeladen von Andreas Huber

BRAUNAU (gei). Nachdem besonders über die Grenzen zu Österreich immer mehr Flüchtlinge unkontrolliert nach Deutschland einreisten, hat die Bundesrepublik Deutschland vorübergehend Grenzkontrollen zu Österreich eingerichtet. Dadurch soll der Zustrom an Flüchtlingen begrenzt werden. Laut Bundesinnenminister Thomas de Maizière sei dieser Schritt auch aus Sicherheitsgründen notwendig geworden. Zudem will man sich einen Überblick verschaffen, um die Hilfe besser koordinieren zu können.
Auch am Grenzübergang in Simbach zu Braunau an der alten Innbrücke und in Kirchdorf am Inn finden derzeit massive Grenzkontrollen statt. Bereits kurz nach Bekanntgabe der Entscheidung der Bundesregierung starteten die Kontrollen noch in der Nacht auf den 14. September. Die Autofahrer müssen mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen bei der Einreise nach Deutschland rechnen und ihren Personalausweis bereithalten. Die Kontrollen führten am Montagmorgen zu massiven Verkehrsbehinderungen und langen Wartezeiten.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen