Altheim
Haberlander besucht Kindergarten und Tierklinik

Landeshauptmann Stellvertreterin Christine Haberlander besucht den Kindergarten Altheim:
Bundesrätin Andrea Holzner, LAbg. Ferdinand Tiefnig, Pfarrer Franz Strasser, Christine Haberlander, Vzbgm. Thomas Gut, Bgm. Franz Weinberger, Klaus Mühlbacher (v. l.).
  • Landeshauptmann Stellvertreterin Christine Haberlander besucht den Kindergarten Altheim:
    Bundesrätin Andrea Holzner, LAbg. Ferdinand Tiefnig, Pfarrer Franz Strasser, Christine Haberlander, Vzbgm. Thomas Gut, Bgm. Franz Weinberger, Klaus Mühlbacher (v. l.).
  • Foto: InnVideo
  • hochgeladen von Daniela Haindl

Christine Haberlander, Landeshauptmann-Stellvertreterin, hat kürzlich den Bezirk Braunau besucht und dabei den Pfarrcaritas Kindergarten und die Tierklinik in Altheim besichtigt.

ALTHEIM. Bei ihrem Bezirksbesuch konnte sich die Stellvertreterin des Landeshauptmanns, Christine Haberlander, ein Bild von der räumlichen Situation im Kindergarten in der Bettmesserstraße, Altheim machen. Momentan wird dieser von 105 Kindern besucht und die Nachfrage nach Betreuungsplätzen ist weiterhin sehr groß, weshalb der Kindergarten um eine Gruppe erweitert wird.

Erweiterung ist notwendig

Angela Herlbauer, Leiterin des Kindergartens, konnte neben Haberlander auch Bürgermeister Franz Weinberger und Bürgermeisterkandidat Thomas Gut sowie Bundesrätin Andrea Holzner, Landtagsabgeordneten Ferdinand Tiefnig und Bezirksgeschäftsführer Klaus Mühlbacher zur Besichtigung begrüßen. Vizebürgermeister Thomas Gut, betonte, dass die Erweiterung des Kindergartens ein notwendiger Schritt sei.

Tierklinik wichtiger Arbeitgeber

Bei der zweiten Station des Besuchs wurde die Tierklinik in Altheim angeschaut. Von einer regionalen Tierarztpraxis hat sich diese zu einer überregional bekannten Kleintierklinik gemausert. Als wichtiger Arbeitgeber bietet sie 40 Mitarbeitern – davon 90 % Frauen – Arbeitsplätze. Dass dies so gut funktioniert, liegt an einer gut organisierten Kinderbetreuung.

"Beste Betreuung und Bildung von Anfang an"

Auch dem Land Oberösterreich ist die Kinderbetreuung ein wichtiges Anliegen, Christine Haberlander betont: „Als Land der Möglichkeiten stehen wir für die beste Betreuung und Bildung unserer Kinder von Anfang an. Ein Kindergarten, eine Krabbelstube in einer Gemeinde wie Altheim ist da besonders wichtig. Die Eltern wissen ihre Kinder gut betreut und umsorgt. Ich freue mich, dass der Um- und Ausbau möglich geworden ist. Damit bieten wir Familien ein wichtiges Angebot“, so Haberlander.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen