Helfershirts für wahre Helfer

Wolfgang Plietsch (Ortsbeauftragter THW Simbach), Martin Schwarz (1. Vorsitzender Feuerwehr Simbach), Walter Landertinger (Hauptbrandmeister und Jugendbeauftragter Feuerwehr Braunau).
  • Wolfgang Plietsch (Ortsbeauftragter THW Simbach), Martin Schwarz (1. Vorsitzender Feuerwehr Simbach), Walter Landertinger (Hauptbrandmeister und Jugendbeauftragter Feuerwehr Braunau).
  • Foto: STS
  • hochgeladen von Lisa Penz

SIMBACH. Unvergessen sind die dramatische Flutkatastrophe in Simbach und die Ereignisse rund um den 1. Juni 2016. Unvergessen ist aber auch die unbeschreibliche Welle an Solidarität, Hilfsbereitschaft und Aufopferung, die der Tragödie folgte.
Mitunter sinnbildlich hierfür stehen die beiden Feuerwehren aus Braunau-Simbach sowie das THW Simbach, welche damals von der ersten Minute an im Dauereinsatz waren und schier Unglaubliches geleistet haben. Als eine Erinnerung dürfen sich die beiden Feuerwehren und das THW nun über eine Spende von „MIA HOITN ZAMM“-Helfershirts für ihre vielen Kameraden freuen.

Die Helfershirts wurden nach der Flutkatastrophe vom Stadtmarketing Braunau-Simbach ins Leben gerufen. Mit schneller, finanzieller Unterstützung konnte die Helfershirt-Aktion „Mia hoitn zamm“ damals erst möglich gemacht werden. Für jeden Verkauf eines Helfershirts ging der vollständige Verkaufspreis von zwölf Euro in den Spendentopf für die Simbacher Flutopfer. Mehr als 5.000 Euro konnten so für die Geschädigten der Katastrophe gesammelt und gespendet werden.

Mit der Schließung der Spendentöpfe und dem Ende der großen Ausstellungen rund um die Flutkatastrophe in den Museen in Braunau-Simbach, bekommen die Feuerwehren und das THW nun etliche Helfershirts für ihre Kameraden geschenkt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen