Jesus, Allah & Buddha im Innviertel

Ob gläubig oder nicht, das Thema Religion ist ein Teil unserer Gesellschaft.
  • Ob gläubig oder nicht, das Thema Religion ist ein Teil unserer Gesellschaft.
  • Foto: fotolia/Gina Sanders
  • hochgeladen von Linda Lenzenweger

BEZIRK (lenz). Katholisch, evangelisch, muslimisch oder buddhistisch – so verschieden die Menschen in der Region sind, so verschieden ist auch ihr Glaube. Wenngleich die Zahl der Austritte von Jahr zu Jahr steigt, gehört der Großteil der Braunauer, genauer 63.121 Personen, aber nach wie vor der Katholischen Kirche an. Den 376 Austritten im Jahr 2012 stehen aber immerhin 25 Eintritte gegenüber. Ähnlich verhält es sich bei der Evangelischen Gemeinschaft, die im Vorjahr ebenfalls mehr Austritte als Eintritte verzeichnete. Mit mehr als 2200 Mitgliedern ist sie aber noch immer eine der größten Glaubensrichtung im Bezirk. Mehr als 2000 Anhänger findet auch der Islam im Bezirk. Rund 140 Muslime sind offiziell Mitglied in der Islamischen Religionsgemeinde.

Große Vielfalt an Religionen
Altheim, Braunau, Eggelsberg, Mattighofen und Trimmelkam – in diesen fünf Gemeinden finden Gottesdienste der Zeugen Jehovas statt, die von rund 450 aktiven Bibellehrern regelmäßig besucht werden. Rund 330 Mitglieder zählt die Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten im Bezirk Braunau, die im Seminar Schloss Bogenhofen in St. Peter am Hart ein Bildungszentrum betreiben. Etwa 50 Personen im Raum Braunau und Umgebung beten zu Buddha. Rund 30 Braunauer gehören der koptisch-orthodoxen Gemeinschaft an, die in Schärding eine Gemeinde führt. 25 aktive Mitglieder aus dem Bezirk zählt die Mennonitische Freikirche, knapp 15 Mitglieder zählt die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, vielen besser bekannt als Mormonen.
Es gibt jedoch im Bezirk Braunau noch einige weitere Glaubensrichtungen, wie zum Beispiel die freie Christengemeinde, die evangelikalische oder die altkatholische Gemeinschaft. Ein nicht unwesentlicher Teil der Menschen im Bezirk fühlt sich aber keiner Glaubensrichtung zugehörig, aktuelle Zahlen dazu gibt es derzeit jedoch nicht. Die letzte statistische Erhebung gab es mit der Volkszählung im Jahr 2001 und zählte knapp 6000 Personen im Bezirk, die ohne Bekenntnis leben.

Autor:

Linda Lenzenweger aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.