Joints auf Spielplatz geraucht

BRAUNAU. Ein 56-jähriger Pensionist und ein 41-jähriger Beschäftigungsloser, beide aus dem Bezirk Braunau, rauchten am 21. Juni 2019 kurz nach Mittag auf einem Spielplatz in Braunau, in Anwesenheit von Kindern, einen Cannabisjoint. Eine anonyme Anruferin zeigte dies bei der Polizei an.

Als Polizeibeamte dort eintrafen, wurde der 56-Jährige gegenüber diesen derart aggressiv, dass er festgenommen werden musste. Bei der Personendurchsuchung konnten zirka 89 Gramm Cannabis und diverse Verkaufsutensilien gefunden und sichergestellt werden.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried ordnete diese nach richterlicher Bewilligung eine Hausdurchsuchung bei dem Mann an. Hierbei konnten weitere Suchtmittel, Suchtmittelutensilien und Materialien zum Anbau sichergestellt werden.

Bei der Lebensgefährtin des 56-Jährigen, die bei der Hausdurchsuchung anwesend war, konnte eine eindeutige Suchtmittelbeeinträchtigung festgestellt werden, heißt es im Polizeibericht. Da sie zuvor mit ihrem Auto zu ihrer Wohnadresse fuhr, wurde sie zur klinischen Untersuchung aufgefordert, die sie jedoch mehrfach verweigerte. Der Frau wurde daraufhin der Führerschein vorläufig abgenommen.

Die drei Personen werden wegen Verstößen nach dem Suchtmittelgesetz der Staatsanwaltschaft Ried angezeigt. Die beiden Männer werden gesondert aufgrund mehrfacher Anstandsverletzungen, der Verweigerung und dem aggressiven Verhalten gegenüber den Polizeibeamten der Bezirkshauptmannschaft Braunau  angezeigt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen