KZ-Überlebende bei Demo

BRAUNAU. Das Bündnis "braunau gegen rechts" ruft zur traditionellen antifaschistischen Demo in Braunau auf. Unter dem Motto "Schöner leben ohne Nazis" treffen sich die Demonstranten am Samstag, dem 19. April, um 15 Uhr am Bahnhof in Braunau. Von dort aus bewegt sich der Tross durch das Stadtgebiet zur Abschlusskundgebung am Mahnstein gegen Faschismus vor dem Geburtshaus Hitlers.

"Wir wollen die Aufmerksamkeit, die rund um den 125. Geburtstag Hitlers ohnehin nicht zu verhindern ist, für ein klares Statement gegen Rechtsextremismus nutzen", stellt das Bündnis klar und ergänzt: "Uns geht es darum, all jenen Ewiggestrigen, die angesichts von Hitlers Geburtstag in Feierlaune geraten, entgegenzusetzen: Wir wollen keine Nazis in unserer Stadt."

Zur Abschlusskundgebung hat das Bündnis Esther Bejarano und die Kölner Hip-Hop-Band "Microphone Mafia" eingeladen. Bejarano ist eine der letzten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz. Auf einem Todesmarsch 1945 konnte sie fliehen. Bejarano ist Vorsitzende des Auschwitzkomitees. Unterstützt wird die Demo in Braunau von 30 Organisationen: "Unser gemeinsames Ziel ist eine lautstarke aber friedliche Demo. Als breites, überparteiliches Bündnis wollen wir mit dieser Demo ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Neofaschismus setzen", so das Bündnis.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen