MARE VOSTRUM - Auf den Spuren der österreichischen Seefahrt - Multimediavortrag

Wann: 20.01.2018 20:00:00 Wo: Schloss Ranshofen, Wertheimerpl. 8, 5282 Braunau am Inn auf Karte anzeigen

Der Yachtclub Braunau-Simbach (YCBS) ist ein Garant für ungewöhnliche Segelabenteuer und hat 2017 zum dritten Mal den vom Österreichischen Segelverband ausgelobten Miramar-Preis zuerkannt bekommen – ein Erfolg, der einzigartig in der Geschichte dieser renommierten Auszeichnung ist.

Verliehen wurde er für das seit 2014 laufende Projekt MARE VOSTRUM, in dem sich der YCBS auf die Spuren der österreichischen Seefahrt, insbesondere die der Zeit vor hundert Jahren im Ersten Weltkriegs, begeben hatte und das nun 2018 mit einem Multimediavortrag seinen Abschluss findet.

In einer großen Abschlussveranstaltung werden nun multimedial die Stationen dieses außergewöhnlichen Projekts präsentiert. Die Premiere findet am Samstag, den 20. Jänner 2018 im Festsaal des Schlosses Ranshofen in Braunau am Inn statt.

Das Programm:

18 Uhr:
Geschichte der österreichischen Seefahrt - Präsentation der Schautafeln aus der Marineausstellung 2015
Auftritt des Shanty Chors der Marinekameradschaft Prinz Eugen

20 Uhr:
Multimediavortrag MARE VOSTRUM - Auf den Spuren der österreichischen Seefahrt

Eintritt: Abendkasse Euro 10, Vorverkauf Euro 8 (via ch@ycbs.at).

Der Yachtclub Braunau-Simbach als Veranstalter lädt alle Geschichts-, Reise- und Abenteuer-Interessierte sehr herzlich zu diesem besonderen Abend ein.

Interessenten können übrigens den Multimediavortrag bei Christian Haidinger, Initiator des Projekts und Ehrencommodore des Clubs, für weitere Präsentationen buchen (ch@ycbs.at). Eine Vorschau ist zur Einstimmung aufrufbar: Video-Trailer. Weitere Infos zum Projekt sind unter www.ycbs.at zu finden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen