LESERBRIEF
Meine Erfahrung mit dem Härtefonds

"Danke an alle, die beschlossen haben, sich mit den Kriterien des Härtefonds auseinanderzusetzen!
Nun wurde nach 14-tägiger Arbeit der WKO und der Bundesregierung beschlossen, kleine Unternehmen mittels eines Härtefonds zu unterstützen. Es wurden 500 bis 6.000 Euro für drei Monate, jedoch mit massiven Einschränkungen.

Ich bin seit November 2019 selbstständig (EPU), zusätzlich bin ich bei einem Verkehrsbetrieb angestellt. Der für mich relevante Punkt heißt: Neben den Einkünfte aus Gewerbebetrieb und/oder aus selbstständiger Arbeit, darf es keine weiteren Einkünfte im Sinne des § 2 Abs. 3 EstG über der Geringfügigkeitsgrenze von 460,66 Euro monatlich geben.

Somit fällt die Hilfe für meine gerade eröffnete Firma flach, auch wenn alle Beiträge wie SV, PV etc. doppelt gezahlt werden müssen. Es kommt einem vor, dass die Regierung und die WKO 14 Tage lang daran gearbeitet haben, um möglichst wenigen Betrieben Geld „schenken“ zu müssen.

Ich kann mich auch irren, aber braucht man für die Umsetzung eines Härtefonds 14 Tage? Wobei allen Kleinbetrieben geholfen werden sollte. Umgesetzt wurden so viele Ausnahmen und Anforderungen, dass nur die wenigsten den Härtefonds nutzen können. Die meisten EPUs werden allein gelassen und viele werden die kommenden Monate wirtschaftlich nicht überleben.

Eine Bekannte von mir, die auch seit einigen Monaten stolze Jungunternehmerin als Friseurin ist, fällt aufgrund der Kriterien durch den Rost und muss alle Lasten selbst stemmen. Trotz allem werden wir weiterkämpfen und alles menschenmögliche tun, um unsere Firmen aufrecht zu erhalten, auch ohne jegliche staatliche Unterstützung und darauf achten, dass wir rechtzeitig alle Steuern, Abgaben und WK-Pflichtbeiträge zahlen können."

Leserbrief von Stephan Schweighofer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen