Heldentat bei Brand in Moosdorf
Nachbar rettet Familie und verletzt sich dabei selbst schwer

Mit Rettung, Polizei und Feuerwehr waren insgesamt 137 Einsatzkräfte am Ort des Geschehens.
13Bilder
  • Mit Rettung, Polizei und Feuerwehr waren insgesamt 137 Einsatzkräfte am Ort des Geschehens.
  • Foto: Manfred Fesl
  • hochgeladen von Barbara Ebner

Ein Nachbar wurde gestern Abend in Moosdorf zum Lebensretter, verletze sich jedoch selbst schwer.

MOOSDORF (ebba). Bei einem Brand in Moosdorf rettete gestern Abend ein couragierter Nachbar drei Kinder und zwei Erwachsene aus einem brennenden Haus und wurde dabei selbst schwer verletzt.

Der Moosdorfer Feuerwehr-Kommandant Wolfgang Stockinger schildert die Ereignisse: „Um 19.11 Uhr wurden wir zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Offenbar ging dieser von einem E-Herd aus. Die Rauchentwicklung war sehr stark. Die Familie hatte sich ins erste Obergeschoss auf den Balkon gerettet. Ein Nachbar alarmierte sofort die Feuerwehr und kam ihnen zur Hilfe. Er schlug das Balkonglas ein und rettete die Familie. Beim Einschlagen schnitt er sich wohl die Pulsader auf und blutete stark. Ein Ersthelfer unserer Feuerwehr konnte ihn aber schnell versorgen, noch bevor die Rettung kam. Der Mann wurde dann mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.“

Um 19.50 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden. Mit Rettung, Polizei und Feuerwehr waren insgesamt 137 Einsatzkräfte am Ort des Geschehens.

Held aus der Nachbarschaft

Laut FF-Kommandant Stockinger hat der Nachbar „absolut richtig gehandelt.“ Die Kinder im Alter zwischen zwei und sieben Jahren trugen leichte Schnittverletzungen durch das Balkonglas davon und wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Ebenso die Eltern, die unbestimmten Grades verletzt wurden. Am Haus entstand schwerer Schaden.

UP TO DATE BLEIBEN


Aktuelle Nachrichten aus Braunau auf MeinBezirk.at/Braunau

Neuigkeiten aus Braunau als Push-Nachricht direkt aufs Handy

BezirksRundSchau Braunau auf Facebook: MeinBezirk.at/Braunau - BezirksRundSchau

ePaper jetzt gleich digital durchblättern

Storys aus Braunau und coole Gewinnspiele im wöchentlichen MeinBezirk.at-Newsletter


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.