Leserbrief
Neue Masche

In der letzten Zeit fällt mir auf, dass Auszeichnungen durch Ehrenbürgerschaften sich nach dem Gutdünken der Bürgermeister und nicht nach vorgegebenen Satzungen vergeben werden.

Es wäre höchste Zeit, dafür Vorgaben zu erstellen! Weil jemand soundso lange eine öffentliche Funktion in der Pfarre oder Gemeinde ausgeübt hat, ist noch lange keine Begründung gegenüber denen, die ebensolange ohne Bezahlung sich für Sport, Kultur, Politik u.a. tätig waren und für die Gemeinde und ihre Bevölkerung dadurch wertvolle Meilensteine gesetzt haben.

Dann gäbe es auch Ehrenbürgerinnen!

Mit freundlichen Grüßen!
Dipl.-Päd. Karl Glaser
St. Peter am Hart


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen