Koalition ist beschlossen
ÖVP und Grüne in St. Peter am Hart sind sich einig

Die Fraktionen freuen sich auf die Zusammenarbeit.
  • Die Fraktionen freuen sich auf die Zusammenarbeit.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Vanessa Ammerstorfer

St. Peter am Hart. Nach der Gemeinderatswahl vom 26. September sind sich nun ÖVP und Grüne einig. „Wir sehen viele gemeinsame Punkte aus unserem Wahlprogramm mit den Grünen“, freut sich Bürgermeister Robert Wimmer (ÖVP). Auch Lukas Grill, Fraktionsobmann der Grünen, ist überzeugt, dass in den nächsten sechs Jahren vieles zum Wohle der Bevölkerung umgesetzt werden wird. Die Grünen konnten einen Mandatszuwachs verzeichnen und kommen gemeinsam mit der ÖVP nun auf 14 von gesamt 25 Gemeinderäten auf eine deutliche Mehrheit.

„Das Thema erneuerbare Energieformen wird in den kommenden sechs Jahren ebenso eine zentrale Rolle spielen, wie auch der Glasfaserausbau in der Gemeinde.“, freut sich Grill, „Ein Punkt der uns sehr wichtig ist.“ Für diese beiden Themen, wurde ein neuer Ausschuss gegründet, der mit der Planung und Umsetzung beauftragt wurde. Ziel ist es, die Verwaltungsgemeinde bis 2030 klimaneutral und energieautark zu gestalten und den flächendeckenden Glasfaserausbau im Gemeindegebiet anlaufen zu lassen. Kanalausbau, Sanierung des alten Zeughauses sowie der Neubau des Feuerwehrhauses und Musikheimes stehen wie vielen anderer Punkte auf der Liste.

„Wir schätzen das gute Klima zwischen den Fraktionen sehr“, freuen sich Lukas Grill (Grüne) und Bürgermeister Robert Wimmer (ÖVP). Sie stellen aber auch klar, dass alle Fraktionen im Gemeinderat dazu eingeladen sind, an einer positiven Zukunft für St. Peter mitzuarbeiten.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen