Ostermiethinger neuer Obmann
Riedersbacher Rotes Kreuz unter neuer Leitung

Richard Niedermüller übergibt das Amt des Ortsstellenleiters der Rot Kreuz-Ortsstelle Riedersbach an seinen Nachfolger Martin Mandl.
3Bilder
  • Richard Niedermüller übergibt das Amt des Ortsstellenleiters der Rot Kreuz-Ortsstelle Riedersbach an seinen Nachfolger Martin Mandl.
  • Foto: ÖRK/LV OÖ Helmut Zadny
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

Die Rot Kreuz-Ortsstelle Riedersbach traf sich am 4. März zur 35. Ortsstellenversammlung. Im Zuge dessen legte der bisherige Ortsstellenobmann Richard Niedermüller sein Amt zurück und übergab es an den Ostermiethinger Martin Mandl.

ST. PANTALEON. "Nach 20 Jahren als Ortsstellenleiter dieser großartigen Ortsstelle habe ich beschlossen, nicht mehr in dieser Funktion zur Verfügung zu stehen und diese verantwortungsvolle Aufgabe in jüngere Hände zu geben", betonte Richard Neumüller bei der heurigen Ortsstellenversammlung. Im Zuge der 35. Zusammenkunft der Rot Kreuz-Ortsstelle Riedersbach wurde die Neuwahl des Ortsstellenausschusses auf die Tagesordnung gesetzt.
Die kommenden vier Jahre werden die Geschicke der Ortsstelle nun von Martin Mandl geleitet.

Im Einsatz für die Bevölkerung

Das Rote Kreuz in Riedersbach leistete im vergangenen Jahr insgesamt 70.000 Einsatzstunden und legte 332.000 Kilometer für die Bevölkerung zurück. Die meisten freiwillig geleisteten Stunden absolvierten Günther Buchner, Michael Divos und Sabrina Buchner.
Nicht nur die Neuwahl des Ortsstellenobmannes sondern auch zahlreiche Beförderungen und Auszeichnung wurden bei der Ortsstellenversammlung getätigt.

Autor:

Katharina Bernbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen