Schülerinnen helfen Kindern mit ihrer Spende

BRAUNAU. Schülerinnen des 3. Lehrganges der Neuen Mittelschule (NMS) St. Pantaleon haben sich dazu entschlossen, Kindern helfen zu wollen. Daher spendeten sie den Erlös aus dem Verkauf ihrer selbstgefertigten Kekse und Kerzen in Höhe von 240 Euro an das Kinderschutzzentrum Innviertel. Bei der Spendenübergabe (v. l.): Christof Angsüßer, fachlicher Leiter des Kischu Innviertel, Ellena Pailer, Jelena Acimovic, Vanessa Tschischke, Marym Hassan, Paulina Kunz und Therapeutin Andrea de Araujo Lira (nicht auf dem Bild: Leonie Pöschel).

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.