"Sozialmarkt wird Lücke schließen"

Zwei Mal pro Woche wird der Mattighofner Sozialmarkt geöffnet sein.
5Bilder
  • Zwei Mal pro Woche wird der Mattighofner Sozialmarkt geöffnet sein.
  • Foto: Minerva Studio/fotolia
  • hochgeladen von Barbara Ebner

MATTIGHOFEN (ebba). Immer mehr Menschen sind von Armut betroffen und können sich den Einkauf in einem herkömmlichen Geschäft nicht mehr leisten. Seit 2009 gibt es in Braunau die Arnstorfer Tafel, die einmal pro Woche qualitativ bedenkenlose Lebensmittel gratis an Bedürftige verteilt.

Als Ergänzung dazu wird das Rote Kreuz nun in Mattighofen den ersten Sozialmarkt im Bezirk eröffnen. Mittels Einkaufsberechtigung erhalten hier Bedürftige gegen eine kleine Gebühr Lebensmittel und Dinge für den täglichen Bedarf. "30 ehrenamtliche Helfer haben sich schon gemeldet. Derzeit läuft noch die Sanierung der Halle, aber bis 12. April dürften wir es schaffen", erklärt Herbert Markler vom Roten Kreuz. Der Sozialmarkt wird in der Feldstraße 34, in einer Halle der ehemaligen Firma KA-MA, auf einer Fläche von rund 120 Quadratmetern eingerichtet. Zwei Mal pro Woche, am Dienstag sowie am Freitag von 14 bis 17 Uhr, kann hier eingekauft werden.

"Anträge für eine Einkaufsberechtigung können am jeweiligen Wohnort-Gemeindeamt ausgefüllt werden. Hierzu ist es notwendig, Einkommensnachweise mitzubringen. Der Einkaufs-Ausweis wird schließlich im Stadtamt Mattighofen ausgestellt", erklärt Markler. Mit diesem Ausweis kann zwei Mal wöchentlich um maximal 15 Euro eingekauft werden. Die Gewährung einer Einkaufsberechtigung erfolgt nach bestimmten Einkommensrichtsätzen, die sich auf das monatliche Nettoeinkommen aller im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen beziehen.

"Der Sozialmarkt in Mattighofen wird eine Lücke zwischen der Tafel in Braunau und dem nächsten Sozialmarkt in Straßwalchen schließen", freut sich Markler. "In Mattighofen haben wir viele Menschen, die Heizkostenzuschuss beziehen oder von der Mindestpension leben, ihnen kommt der Sozialmarkt zugute", sagt Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer.

Autor:

Barbara Ebner aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.