St. Pantaleon kämpft gemeinsam gegen den Vandalismus

Schmierereien auf den Bildplatten der "Salzachthemenwege" in Trimmelkam.
2Bilder
  • Schmierereien auf den Bildplatten der "Salzachthemenwege" in Trimmelkam.
  • Foto: Bergbaufreunde
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

TRIMMELKAM (höll). Zum wiederholten Male haben Unbekannte die Bildplatten an den "Themenwegen an der Salzach" der Bergbaufreunde mit Farbe beschmiert. "Die Reinigung der Platten ist sehr zeitaufwändig und teuer", betont Obmann Robert Tkauz. 

Da die Vandalismusfälle ausschließlich im Bereich des SAKOG Kulturvereins passieren, liege die Vermutung nahe, dass Eventgäste für die Schmierereien an den Bildplatten verantwortlich seien, so Tkauz: "Wir können nichts für das Benehmen dieser Menschen, aber wir müssen die Rechnung dafür tragen." 

Teure Reinigung der Platten

Gut 400 Euro kostet die Reinigung der Platten. Schon wieder. Denn dies war nicht der erste Vorfall dieser Art: "Leider passiert dies in letzter Zeit vermehrt", ist Tkauz enttäuscht. Bei einem Treffen mit SAKOG-Obfrau Martina Kaufleitner und Bürgermeister David Valentin wurde nun nach einer gemeinsamen Lösung gesucht. 

"Es war ein sehr erfreuliches Gespräch. Wir haben sozusagen eine Pontigoner Lösung gefunden", freut sich der Bergbaufreund. Der Verein SAKOG übernimmt 200 Euro des Schadens, ebenso wie Bezirkshauptmann Georg Wojak. Valentin sucht nach einer dauerhaften Lösung, für die die Gemeinde die Kosten übernehmen will. 

Mehr Überwachung

"Wir sind zufrieden, wohlwissend, dass leider immer wieder mit derartigen Schmierereien gerechnet werden muss. In Zukunft werden wir wohl leider auch nach besseren Überwachsungsmöglichkeiten suchen müssen", so der Vereinsobmann. 

Der Kulturverein SAKOG will bei der einer neuen Geschichte für den Themenweg nun sogar als Sponsor auftreten. Zudem hat das SAKOG bereits einige der Platten gereinigt. 

Schmierereien auf den Bildplatten der "Salzachthemenwege" in Trimmelkam.
Auf mehreren der teuren Bildplatten haben Unbekannte ihre "Kunstwerke" hinterlassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen