Pfotenhilfe versorgt Opfer
Unbekannter verbrennt Katzenbaby die Pfoten

2Bilder

OBERHOFEN, LOCHEN. In Oberhofen am Irrsee (Bezirk Vöcklabruck) haben Tierfreunde ein in einer Wiese ausgesetztes, schreiendes Katzenbaby gefunden. Bei der Erstuntersuchung auf dem Tierschutzhof der Pfotenhilfe in Lochen am See wurde schnell festgestellt, dass dem erst rund drei Wochen alten Baby Schlimmes widerfahren sein muss: Drei der nur Cent-Münzen-großen Pfoten weisen starke Verbrennungen auf, die vermutlich vom Ausdämpfen einer Zigarette stammen. Der kleine Findling wurde "Florian" getauft, wird von den Tierpflegern mit Schmerzmitteln und Brandsalben versorgt und mit dem Fläschchen aufgezogen.

Tierleid nimmt zu: 2019 ist "ärgstes Jahr"

Pfotenhilfe-Geschäftsführerin Johanna Stadler, die Florian auch mit nach Hause nimmt, um ihn rund um die Uhr versorgen zu können, sagt: "2019 ist mit Abstand das ärgste Jahr, seit ich im Tierschutz arbeite. Ausgesetzte, vernachlässigte Tiere, verhungerte Tiere, verstümmelte  und verstoßene Tiere – wir sind schon längst an unseren finanziellen und emotionalen Grenzen angekommen. Kein Tag vergeht, ohne einem oder mehreren schrecklichen Notfällen." Für Hinweise auf den oder die Täter ist die Pfotenhilfe dankbar.

Tag der offenen Tür

Stadler versorgt im Moment 18 Katzen- und 15 Igelbabys mit dem Fläschchen sowie mehrere Vogelküken rund um die Uhr. Dies stellt eine enorme Zusatzbelastung zu den ständig aufzunehmenden, weiteren Tieren dar. Auf dem Tierschutzhof leben derzeit weit über 500 Tiere aus 25 verschiedenen Arten. Wer sich über Tierschutz informieren und den Hof kennenlernen möchte, ist am Samstag, 5. Oktober 2019, zum jährlichen Hoffest mit großem Rahmenprogramm herzlich eingeladen. Details auf www.pfotenhilfe.at

Autor:

Barbara Ebner aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.