Uneinigkeit über Standort

Der neue Kindergarten in Eggelsberg soll am Sonnenweg entstehen. So wurde es vom Gemeinderat beschlossen.
  • Der neue Kindergarten in Eggelsberg soll am Sonnenweg entstehen. So wurde es vom Gemeinderat beschlossen.
  • Foto: af3.at
  • hochgeladen von Lisa Penz

Die FPÖ Eggelsberg spricht sich gegen Kindergarten am Sonnenweg aus und initiierte eine Umfrage.

EGGELSBERG (penz). Der neue Kindergarten in Eggelsberg soll am Sonnenweg entstehen. So viel steht fest. Die FPÖ will das aber nicht wahrhaben. "Die angekauften Stöger-Gründe würden sich als Standort besser eignen", ist man sich innerhalb der freiheitlichen Partei einig. Obwohl sie bei Gemeinderatssitzungen immer wieder für einen Bau gegenüber des Einkaufstempels "Atrium" gestimmt haben, sprechen sich die Freiheitlichen nun vehement dagegen aus. Grund für den Meinungsumschwung ist laut FPÖ-Gemeindevertreter Josef Maislinger: "Mit dem Kauf der Stöger-Gründe haben sich gänzlich neue Möglichkeiten für Eggelsberg aufgetan. Wir sind der Meinung, der Kindergarten gehört direkt ins Zentrum."

Wohnbauten geplant

Auf eigene Faust initiierten die Blauen kürzlich eine Umfrage über zentrale Themen in Eggelsberg. So auch über die Standortwahl des neuen Kindergartens. Den Bürgern standen die Antwortmöglichkeiten "in zentraler Lage auf den Stöger-Gründen" und "im Bereich der Feuchtwiese" zur Auswahl. Erstellt, verteilt und ausgewertet hat die FPÖ den Fragebogen selbst. Rund 30 Prozent aller Wahlbeteiligten hätten die Umfrage mitgemacht, heißt es von Maislinger. Davon wiederum hätten 75 Prozent für den Standort "Stöger-Gründe" abgestimmt. Die Ergebnisse wurden vorigen Dienstagabend im Gasthaus Steinerwirt präsentiert. Auf Fragen des Bürgermeisters Christian Kager (ÖVP), wie man sich das Projekt genau vorstelle, fand die FPÖ aber keine konkreten Antworten.
Ohnehin: Die Planungen für den Kindergarten am Sonnenweg sind abgeschlossen. Es gibt eine Machbarkeitsstudie, die Baugenehmigung wurde vom Land erteilt. Noch in diesem Herbst ist der Spatenstich geplant – das erklärt Eggelsbergs Bürgermeister. Auf den Stöger-Gründen sollen dafür mehrgeschoßige Wohnbauten entstehen. "Wir wollen Eggelsberg attraktiver gestalten, um auch junge Leute wieder in den Ort zu holen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen