Verkehrsunfall mit drei PKWs

Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt vier Personen unbestimmten Grades verletzt.
  • Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt vier Personen unbestimmten Grades verletzt.
  • Foto: benjaminnolte/Fotolia
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

ALTHEIM. Eine 30-jährige aus dem Bezirk Braunau war am 16. Jänner gegen 13.25 Uhr mit ihrem PKW auf der Altheimer Landesstraße von Weng Richtung Altheim unterwegs. Mit im Auto waren ihr 73-jähriger Vater und ihr 2-jähriger Sohn. Für das Kind waren keinerlei gesetzlich vorgeschriebenen Rückhalteeinrichtungen im PKW mitgeführt. 

Die Lenkerin musste im Ortschaftsbereich Elling auf Grund eines vor ihr fahrenden PKWs, der abbremste, anhalten. Ein hinter ihr fahrender 22-jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hielt seinen PKW auf der B148 an. Ein 72-jähriger aus Deutschland war mit seinem PKW in derselben Fahrtrichtung unterwegs. Auf dem Beifahrersitz seines Autos war seine 67-jährige Lebensgefährtin. Der 72-jährige bemerkte das Anhalten des vor ihm fahrenden Fahrzeuges des 22-jährigen nicht und prallte auf das Heck des PKWs. Dadurch wurde der junge Vöcklabrucker nach vorne katapultiert und fuhr auf das Heck der 30-jährigen auf. Beim Aufprall wurden die 30-jährige und ihre beiden Mitfahrer sowie die 67-jährige Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzten wurden mit zwei Rettungsfahrzeugen und dem Notarzt Braunau ins Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert. An allen drei Autos entstand Sachschaden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen