Neuer Lehrberuf gefordert
Weilbuchner fordert Lehre als Fahrradmechatroniker

Gerald Weilbuchner fordert eine Lehre zum Fahrradmechatroniker.
  • Gerald Weilbuchner fordert eine Lehre zum Fahrradmechatroniker.
  • Foto: OÖVP-Albert
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

BRAUNAU. "Laut Wirtschaftskammer gibt es in Oberösterreich per 31. Oktober 2018 genau 23.277 Lehrlinge. Damit sind wir mit Abstand das Lehrlingsland Nummer 1. Am stärksten wächst aktuell die Sparte Industrie", so Gerald Weilbuchner im Rahmen seiner Landtags-Rede. Vor kurzem führte er ein Gespräch mit Gerhard Fritz, von Fritzmobile in Weng. Im Zuge des Gesprächs stellte sich heraus, dass im Betrieb das größte derzeitige Problem der Mangel an Fachkräften ist. Durch den Ansturm auf E-Bikes würden Fahrradmechatroniker dringend gebraucht werden. Bis zu den 1970er Jahren existierte dieser Beruf, wurde danach allerdings abgeschafft, da er als nicht zeitgemäß galt. "Ich setze mich nun auf Bundesebene dafür ein, dass es ein zukunftsfites Berufsbild Fahrradmechatroniker geben wird, damit die Fahrradhändler-Branche wachsen kann", so Weilbuchner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen