Wunschabholung in Braunau
WerkstattUmwelt holt Sperrmüll kostenlos ab

Für die kostenlose Sperrmüllabholung kann sich jeder Haushalt in Braunau einmal im Jahr anmelden.
  • Für die kostenlose Sperrmüllabholung kann sich jeder Haushalt in Braunau einmal im Jahr anmelden.
  • Foto: Stadtamt Braunau
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

Braunaus Einwohner müssen sich seit 2020 nicht mehr nach den Sperrmüll-Sammelterminen richten – seit heuer wird der sperrige Abfall nach Wunschtermin abtransportiert.

BRAUNAU. Die Stadtgemeinde Braunau hat die Abholung von Sperrmüll neu geregelt. Bislang gab es einmal jährlich einen fixen Termin pro Straße, an dem sperrige Abfälle bei den Haushalten abgeholt wurden. Nun kann sich jeder Haushalt einmal im Jahr für einen kostenlosen Abholtermin anmelden. 

"Dies bietet den Bürgern mehr Flexibilität, da sie den Zeitraum für die Sperrmüllsammlung eingrenzen können – je nachdem, wann eben Bedarf besteht", erklärt Bürgermeister Johannes Waidbacher. Durchgeführt wird die Sammlung wie bisher von der WerkstattUmwelt des FAB Braunau, die auch den Recyclinghof bewirtschaftet. 


Anmeldung über Formular

Die Anmeldung erfolgt über ein Formular, dass sie unter braunau.at/Service abrufen können oder in der Bürgerinfostelle der Stadtgemeinde Braunau erhalten.

Neben sperrigen Abfällen werden auch Gebrauchswaren wie Geschirr, Dekoartikel, Haushaltswaren, Spielsachen, Bücher und CDs angenommen. Diese werden im ReVital-Shop aufbereitet und günstig wieder angeboten. Außerdem können sperrige Abfälle von Montag bis Samstag kostenlos im Abfallwirtschaftszentrum in der Industriezeile abgegeben werden. Für Hausräumungen bietet die WerkstattUmwelt einen kostenpflichtigen Service an. Infos unter 07722/65 441

Das ist Sperrmüll

Als Sperrmüll gelten unter anderem ...

  • Möbel, Betteinsätze, Matratzen
  • Elektrogeräte (ausgenommen Kühlgeräte und Bildschirme)
  • Holz- und Kachelöfen
  • Ölöfen ohne Tank
  • Fahrräder

Nicht zum Sperrmüll zählen unter anderem ...

  • Bauschutt, Baustellenabfälle, Keramik
  • Restabfälle
  • Grünschnitt
  • Altstoffe wie Glas, Papier, Kunststoffe, ...
  • Problemstoffe wie Farben, Lacke, Kosmetika, Leuchtstoffröhren,...
  • elektrische Ölradiatoren, Nachtspeicheröfen
Autor:

Petra Höllbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.