Wie die Straßen und Plätze zu ihren Namen kamen

6Bilder

BRAUNAU, RANSHOFEN. Die Autoren Tamara und Manfred Rachbauer haben für ihr neues Buch die Hintergründe zu den Namen der Straßen, Wege, Gassen und Plätze in Braunau und Ranshofen recherchiert. Ereignisse, Biographien, soziale und städtebauliche Entwicklungen – ein abwechslungsreiches historisches Kaleidoskop tut sich vor dem geistigen Auge der Leser auf, wenn sie bei ihrer Lektüre in die insgesamt 247 Einträge des fast zweihundert Seiten umfassenden Werks eintauchen.

Der beigelegte Stadtplan, der vom Tourismusverband Braunau zur Verfügung gestellt
wurde, gibt zusätzliche Orientierungshilfe und ermöglicht die Verortung der Namen.
Ein ähnliches Kompendium zu den Braunauer Straßennamen wurde von Loys Auffanger mit dem Titel „Braunauer Straßen“ schon einmal im Jahre 1962 veröffentlicht. Dieses Buch ist längst vergriffen, die wenigen verbliebenen Exemplare gelten als bibliophile Raritäten.

Das Werk erscheint in der Verlagskooperation Aumayer/Edition Innsalz und wird mit 1. Juli als Buch und eBook aufgelegt.

Fotos: Aumayer

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Besonders in Zeiten der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig Regionalität ist. Deswegen ist es besonders heuer wichtig, jene Unternehmen auszuzeichen, die durch Kampfgeist und neue Ideen, das Innviertel und seine Menschen weiterhin stärken.
1 3

Wirtschaftspreis
Der "Innviertler" kürt die starken Unternehmen

Die BezirksRundschau ehrt mit der Wirtschaftskammer OÖ, der Sparkasse OÖ und dem Land OÖ regionale Betriebe mit dem Wirtschaftspreis "Innviertler". INNVIERTEL. Im Innviertel sind zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen beheimatet, die mit viel Engagement, Innovationskraft und Signalwirkung für Tausende Menschen in der Region Arbeitsplätze schaffen. „Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher lassen sich auch von großen Herausforderungen nicht entmutigen, sondern entwickeln gerade in...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen