Wollige Weihnachten

Die Weihnachtswichtel fertigt Elisabeth Schiemer selbst
10Bilder
  • Die Weihnachtswichtel fertigt Elisabeth Schiemer selbst
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

SCHALCHEN (höll). "Am Anfang hat man sich schon über mich und meinen Mann gewundert. Ich glaube wir wurden auch belächelt", erinnert sich Elisabeth Schiemer. 1986 übernahm sie den elterlichen Hof und tauschte Kühe gegen Schafe. Ihre Vision: "Wir wollten alles selbst verarbeiten - auch die Wolle." Die gelernte Schneiderin lernte Spinnen und Filzen. Heute ist sie Expertin in der Verarbeitung von Schafwolle und bietet zahlreiche Kurse an. "Zuerst habe ich meine Produkte nur auf Märkten und Messen verkauft - aber dann kamen die Kunden zu uns heim. Also habe ich einen Hofladen eröffnet. Damit war ich schon eine Pionierin unter meinen Schafhalterkollegen", lacht die 63-jährige Schalchnerin.

"Am Anfang wurden wir schon ein wenig belächelt."

Ihr Konzept ist voll aufgegangen. Heute fertigt Schiemer Hüte, Kleidung, Handtaschen, Patschen, Wandschmuck und Dekoartikel - alles aus der Wolle ihrer 30 Schafe. Vier Schafrassen versorgen die kreative Schalchnerin mit Wolle unterschiedlicher Farbe und Struktur: "90 Prozent der Produkte im Wollgartl stammen aus meiner Hand und von meinen Schafen", erzählt sie stolz. Und kein Alltagsgegenstand ist vor Schiemers Kreativität sicher - Teelichter bekommen ebenso ein Filzkleid, wie Steine oder Seidenschals: "Ich denke in Wolle... wenn ich etwas Interessantes sehe, überlege ich gleich, wie ich das für mein Wollgartl umsetzen kann." Ihre jüngste Erfindung ist Wollpapier: "Es ist handgeschöpftes Papier mit einem Teil Wolle. Das gibt dem Papier eine besondere Haptik."

Für Weihnachten fertigt sie Filzwichtel, Gestecke und Sterne aus Schafwolle. Wer noch kein passendes Geschenk hat, wird im Wollgartl sicher fündig. Handtaschen mit auswechelbarer Lasche oder warme Filzpatschen kommen immer gut unter dem Christbaum an.

Wollige Weihnachten – Das Wollgartl on Tour:
Am 8. und 9. Dezember jeweils von 10 bis 18 Uhr ist Elisabeth Schiemer mit ihren Schafwollprodukten bei der Kunsthandwerksausstellung des IBK (Innviertlerisch-Bayerisches Kunsthandwerk) im Schloss Ranshofen zu Gast.

Im Frühling findet dann wieder das "Freitags-Filzen" statt. Anfänger und Fortgeschrittene können sich bereits jetzt anmelden: office@wollgartl.at

Zudem veranstaltet Schiemer regelmäßig das Spinncafe. Die Termine finden Sie auf www.wollgartl.at

Zur Sache:
Wollgartl - Elisabeth Schiemer
Oberhartlochen 6, 5231 Schalchen
0650/51 042 66
Öffnungszeiten:
Montag von 11 bis 18 Uhr
Donnerstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen