Terrorakte erschüttern

JETZT ERST RECHT 
#Zusammenhalt #Frieden #EgalwelcheReligion
2Bilder

Am 15.3.2019 fand ein Mordanschlag auf Moscheen in Neuseeland statt. Erschreckende Bilder und traurige Nachrichten dazu gehen um die Welt.

Terroranschläge schockieren uns. Ganz gleich, auf welchem Erdteil diese geschehen, sie treffen einen jeden Menschen. Viele reagieren mit Angst, andere mit Hass. "Das ist jedoch genau das Ziel der Terroristen, Unsicherheit und Spaltung in den Herzen der Menschen zu verbreiten. Wir müssen versuchen, gerade in diesen schwierigen Zeiten Liebe und Zusammenhalt zu leben", hält der Obmann des Friedenszentrums, Abdelrahman Ashraf, fest.
Am 16.3.2019, einen Tag nach dem Anschlag, empfing das Islamische Friedenszentrum mit Freude bereits zum zweiten Mal Pfarrer Franz Wimmer und Menschen aus seiner Gemeinde. Austausch, Kennenlernen und Gemeinsamkeiten hervorheben - waren die Ziele des Treffens.

Menschen können böse sein, unabhängig der Herkunft, des Aussehens und der Religion. Wir dürfen grausame Akte auf keinen Fall auf die Religion des Täters zurückführen, denn dies wäre eine Ungerechtigkeit der Religion und deren Anhänger gegenüber, die zu großer Mehrheit friedlich gesinnt sind. Ganz gleich, ob Christchurch oder Charlie Hebdo - Fakt ist, es sind unschuldige Menschen gestorben, Mörder haben die Tat begangen. Es ist hierbei sehr wichtig, die "Dinge beim Namen zu benennen". Spricht man von einem christlichen, oder muslimischen Mörder, pauschalisiert man automatisch und schiebt die Gräueltat mehr der Religion zu, als dem Täter. Dies wirkt sich nicht nur schlecht auf die betroffene Community aus, sondern auf die gesamte Gesellschaft - denn von Angst, Hass und Spaltung profitiert kein Mensch.

Das Böse ist laut, es ist schrecklich, es schockiert. Wir müssen Solidarität, Zusammenhalt, Frieden und die Liebe lauter klingen lassen. Wir müssen zusammenrücken, füreinander dasein und gemeinsam gegen alle Ungerechtigkeiten aufstehen - ganz gleich von wem sie ausgehen und gegen wem sie gerichtet sind.

JETZT ERST RECHT 
#Zusammenhalt #Frieden #EgalwelcheReligion
Abdelrahman Ashraf
Obmann Islamisches Friedenszentrum
Autor:

Islamisches Friedenszentrum aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen