Motocross-Fahrer Lukas Höllbacher ist Nightrace-Sieger 2018.
Erster Nightrace-Sieg für Höllbacher

Volle Power gab Lukas Höllbacher (#72) beim Motocross-Nightrace in Imberg.
2Bilder
  • Volle Power gab Lukas Höllbacher (#72) beim Motocross-Nightrace in Imberg.
  • Foto: Melly Laebe
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

IMBACH, RANSHOFEN. "Dass ich am Ende den Sieg hole, hatte ich garnicht auf dem Schirm", freut sich der Lukas Höllbacher. Der Husqvarna-Fahrer aus Ranshofen ging bei seinem ersten Night Race am Samstag in Imbach (NÖ) an den Start - und siegte. 

Pünktlich um 18 Uhr waren die Stromaggregate hochgefahren. Dank 3,5 Kilometer Kabel und rund 300.000 Watt Leistung konnte die 750 Meter lange Strecke ausgeleuchtet werden. 

Höllbacher ging für den MSC Gilgenberg an den Start und das auf seinem neuen Bike: "Da ich nächste Saison in der Open-Klasse mit einem 450er-Bike starte, wollte ich das letzte Rennen der Saison gleich noch mit der neuen FC 450 von Husqvarna bestreiten. Ich konnte mich direkt fürs Finale qualifizieren und kam auch beim Start als dritter in die Runde. Nach Stürzen der Favoriten konnte ich meine Führung ausbauen und kam am Ende als ersten ins Ziel", freut sich der erfolgsverwöhnte Ranshofner Motocrossfahrer.

Volle Power gab Lukas Höllbacher (#72) beim Motocross-Nightrace in Imberg.
Lukas Höllbacher heimst Sieg beim Night Race in Niederösterreich ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen