Lauf für uns
HLW-Schülerinnen im Organisationsteam von Spendenlauf

Am 3. Juli findet beim Waldsee in Simbach wieder der Sponsorenlauf "Lauf für uns" statt. 
Lena Jetzinger, Anna Katits und Lena Zierhut freuen sich schon auf viele Teilnehmer am diesjährigen Lauf.
  • Am 3. Juli findet beim Waldsee in Simbach wieder der Sponsorenlauf "Lauf für uns" statt.
    Lena Jetzinger, Anna Katits und Lena Zierhut freuen sich schon auf viele Teilnehmer am diesjährigen Lauf.
  • Foto: HLW Braunau
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

Im Zuge ihrer Diplomarbeit organisieren drei Schülerinnen einen Spendenlauf mit. 

BRAUNAU, SIMBACH. Der Spendenlauf "Lauf für uns" im Waldsee in Simbach, hat beinahe schon Traditionsfaktor. Am 3. Juli 2019 findet er bereits zum achten Mal statt.

Schülerinnen organisieren mit

Erstmals werden die Organisatoren von einem Schülerinnenteam der HLW Braunau unterstützt. Anna Katits, Lena Jetzinger und Lena Zierhut haben schon öfters selbst als Läuferinnen an dem Spendenlauf teilgenommen. Nun nehmen sie nicht "nur" teil, sie sind Teil des Organisationsteams. Sie helfen bei der Planung und der Durchführung mit und kümmern sich um die Verpflegungsstationen während des Laufes. Die Vorbereitungen für die Veranstaltung laufen bereits seit Monaten. Sponsorenbriefe wurden verfasst, Helfer eingeteilt, die Verpflegung geplant, Schulen besucht und Mitschüler für das Projekt begeistert. 
"Kaum vorstellbar, dass weit über 800 Schüler am Vormittag am Lauf um den Waldsee teilnehmen", freut sich Lena Jetzinger. Die Einnahmen vom Lauf kommen dem Waisenheim St. Clare in Uganda zugute. Dort leben 140 Voll- und Halbweisen, zwischen sechs und 18 Jahren. Mit der Spende werden Hygieneartikel, Lebensmittel, Kleidung, Schuhe und Bücher angeschafft. Außerdem erhalten Jugendliche nach Abschluss der Berufsschule eine "Toolbox" für ihren Job. So bekommen Schneiderinnen beispielsweise eine Nähmaschine, Elektriker technische Messgeräte oder Maurer Wasserwaagen und Spachteln. Die Spenden kommen direkt den Kindern zugute, da die Mitglieder des Vereins SLW Ugandahilfe ehrenamtlich arbeiten. 
Am Vormittag drehen Schüler aus Österreich und Deutschland ihre Runden um den See. Bis 19 Uhr haben dann alle Interessierten, ob Jogger, Walker, Sportvereine, Firmengruppen oder Einzelpersonen, die Möglichkeit, um den Waldsee zu laufen. 
"Größere Gruppen, die teilnehmen möchten, würden uns die Arbeit erleichtern, wenn sie sich vorher entweder auf der Homepage (www.lauf-fuer-uns.de) oder per Mail an info@lauf-fuer-uns. de anmelden würden", so Lena Zierhut. 
Wer mitlaufen möchte sucht sich am besten einen oder mehrere Sponsoren, beziehungsweise spendet selbst für die Kids in Uganda. Man vereinbart entweder mit dem Sponsor einen bestimmten Betrag pro Runde oder einen Pauschalbetrag. 
Wer nicht mitlaufen kann, darf sich trotzdem gerne mit einer Spende beteiligen. Entweder direkt beim Waldlauf abgeben oder auf das Konto der SLW-Ugandahilfe Bayern und Tirol e.V. (Raiffeisenbank eG Altötting, IBAN: DE65710610090004356004) eingezahlt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen