Das Faustball-Team, in dem Gabriel Kolb mitspielte, holte sich vier Siege und ein Unentschieden und somit den Gruppensieg.
Höhnharter Gabriel Kolb holt Europapokal im Faustball

Das U-14-Team Oberösterreichs mit Gabriel Kolb (Zweiter von links hinten; mit Pokal)
  • Das U-14-Team Oberösterreichs mit Gabriel Kolb (Zweiter von links hinten; mit Pokal)
  • Foto: ASVÖ SC Höhnhart
  • hochgeladen von Gwendolin Zelenka

WEINFELDEN. Der Hauptort im Kanton Thurgau, Schweiz, war heuer Veranstaltungsort der größten Faustball-Nachwuchsveranstaltung in Europa, dem Jugend-Europapokal 2018.
Faustball-Talent Gabriel Kolb aus Höhnhart war in der U-14 dabei. Die Burschen aus Oberösterreich holten in der Gruppe mit St. Gallen/Appenzell, Niedersachsen, Bayern, Schleswig-Holstein und Vorarlberg vier Siege, ein Unentschieden und somit den Gruppensieg.
Im Halbfinale konnten die Oberösterreicher das Team aus Niederösterreich mit 2:0 schlagen und zogen ins Finale ein. Dort kam es zur Neuauflage des Duells mit Niedersachsen. Nach dem Verlust des ersten Satzes (10:12) gewannen die Oberösterreicher die Sätze zwei und drei mit 11:6 und 11:2. Den Gewinn des Jugend Europapokals zählt Gabriel Kolb als größten Erfolg in seiner jungen Karriere.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen