"2014 wird das Jahr der Käufer und Mieter"

Das Angebot steigt und die (Miet-)Preise sinken:  2014 ist das Jahr für Käufer und Mieter.
  • Das Angebot steigt und die (Miet-)Preise sinken: 2014 ist das Jahr für Käufer und Mieter.
  • Foto: Rabe Media/Fotolia
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

INNVIERTEL. 2013 knickte der Immobilienmarkt in ganz Österreich um geschätzte 15 Prozent ein. Auch im Innviertel gingen die Transaktionszahlen zurück, weiß Christian Haidinger, Geschäftsführer von Remax Innova im Innviertel. 2014 sei nun das Jahr der Käufer: "Die Stimmung am Immobilienmarkt dreht sich zugunsten der Käufer und Mieter. Die Nachfrage nach Häusern, Wohnungen und Grundstücken sinkt um 0,2 Prozent, das Angebot an Immobilien steigt um 0,7 Prozent und der Preis sinkt um 1 Prozent", prognostiziert Haidinger.

Teure Immobilien werden billiger
Weniger nachgefragt werden 2004 Immobilien im oberen Preissegment (-2,5%). Damit sinkt auch der Preis um 1,4 Pozent. Im mittleren Preissegment zieht die Nachfrage mit einem Plus von 0,4 Prozent leicht an. Auch das Angebot steigt (+0,8%). Die größte Nachfrage besteht bei den günstigeren Immobilien (+5,2 %). Hier steigt auch das Angebot um 1,6 Prozent. "Je teurer eine Immobilie ist, desto eher ist 2014 mit einer Preiskorrektur nach unten zu rechnen. Je billiger eine Immobilie ist, desto eher wird die Nachfrage noch bestehen und den Preis stützen", erklärt Haidinger.

Nutzer statt Anleger
Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren kommt die Nachfrage nach Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern nicht mehr von Anlegern, sondern von Eigennutzern. "Die Anleger haben sich in den letzten Jahren nach dem Motto 'Grundbuch statt Sparbuch' eingedeckt", erklärt der Immobilien-Experte. Es sei nicht zu erwarten, dass die Immobilienpreise im Innviertel in der nächsten Zeit weiter steigen: "Aber der Verkauf von gebrauchten Gewerbeimmobilien bleibt weiter eine schwierige Aufgabe. Unternehmen investieren lieber in einen Neubau." Die Preise für landwirtschaftliche Flächen bleiben nahezu unverändert.

Autor:

Petra Höllbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.