Absatz, Umsatz und Mitarbeiter – Rekord bei KTM

KTM ist seit drei Jahren die am schnellsten wachsende Motorradmarke weltweit.
  • KTM ist seit drei Jahren die am schnellsten wachsende Motorradmarke weltweit.
  • Foto: Foto: KTM
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

MATTIGHOFEN. 2013 geht als Rekordjahr in die KTM-Geschichte ein. Absatz, Umsatz und Mitarbeiterstamm wuchsen kräftig. Dafür Verantwortlich ist nicht zuletzt die Expansion in die Wachstumsmärkte Asien und Südamerika. KTM ist bereits seit drei Jahren die am schnellsten wachsende Motorradmarke weltweit.

Mit insgesamt 123.859 verkauften KTM-Motorrädern konnte der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,6 Prozent gesteigert werden. Der Umsatz erhöhte sich im selben Zeitraum um 17 Prozent auf 716,3 Millionen Euro. Zu Jahresende waren bei KTM konzernweit 1849 Mitarbeiter beschäftigt – das ist Rekord. Allein im Jahr 2013 hat der Mattighofner Konzern weltweit 150 Mitarbeiter neu eingestellt.

Auch in Zukunft will KTM die globale Produktstrategie weiter fortsetzen und erwartet für das Geschäftsjahr 2014 eine neuerliche Steigerung sowohl beim Umsatz, als auch beim Absatz.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen