Braunaus digitale Postkarte

Braunau am Inn hat für seine Gäste eine Neuerung zu bieten. Während Postkarten vor Jahren noch aus Karton waren und per Post verschickt wurden, sind diese nun einfach am Smartphone abrufbar. Mit der neuen Augmented Reality hat der Grafiker Stefan Kreilinger eine Postkarte entworfen, die sehr wandelbar ist. Aus dem "einfachen" Bild wird ein digitales Panorma der Stadt, welches Braunau am Inn aus verschiedenen Perspektiven zeigt.
Entwickelt wurde die AR der Karte von Gerald Binder, einem gebürtigen Braunauer, selbstständiger Trainer und Berater, unter anderem für Kommunikation und Medien. Einer seiner Schwerpunkte ist Augmented Reality in Zusammenarbeit mit Michael Plasounig von Tourismus Braunau am Inn. Die Karte soll nur der Anfang für weitere Projekte dieser Art in den kommenden Jahren sein.

Autor:

Petra Höllbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.