Erfolgreicher Tag der offenen Tür beim Heizwerk in Höhnhart

Bewerbsgruppe Höhnhart mit Spanner-Firmenrepräsentant Harald Schiller und Obmann Alfred Langmaier (jeweils links und rechts vom Banner).
2Bilder
  • Bewerbsgruppe Höhnhart mit Spanner-Firmenrepräsentant Harald Schiller und Obmann Alfred Langmaier (jeweils links und rechts vom Banner).
  • Foto: FF Höhnhart
  • hochgeladen von Barbara Ebner

HÖHNHART. Bioenergie-Obmann Alfred Langmaier konnte viele interessierte Höhnharter und auswärtige Gäste beim Tag der offenen Tür begrüßen.

Bei Führungen durch die Heizanlage wurde vor allem auf die neu installierte, zweite Kraft-Wärme-Kupplung hingewiesen. Die im Volksmund als „Holzvergaseranlage“ bezeichneten zwei Kraft-Wärme-Kupplungen erzeugen aus der Abwärme in der Heizanlage immerhin eine Leistung von 90 Kilowatt elektrischer Energie.

Die Bioenergie Höhnhart erzeugt mit einer Heizkesselleistung von 850 kW für ihre 55 Wärmeabnehmer in Höhnhart eine Wärmemenge von 1.550.000 kW im Jahr. Der Hackgutverbrauch hierfür liegt bei 6.500 Schüttraummeter und verhilft zu einer CO2-Einsparung von 685 Tonnen jährlich.

Bewerbsgruppe Höhnhart mit Spanner-Firmenrepräsentant Harald Schiller und Obmann Alfred Langmaier (jeweils links und rechts vom Banner).
Obmann Alfred Langmaier (Mitte) mit interessierten Höhnhartern bei der Führung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen