Verträge unterzeichnet
HAI-Gruppe übernimmt Hydro-Standort in Rumänien

HAI übernimmt das Hydro-Strangpresswerk im rumänischen Chisineu-Cris. Die Mitarbeiter wurden am 10. September im Rahmen einer Betriebsversammlung informiert.
2Bilder
  • HAI übernimmt das Hydro-Strangpresswerk im rumänischen Chisineu-Cris. Die Mitarbeiter wurden am 10. September im Rahmen einer Betriebsversammlung informiert.
  • Foto: Hydro
  • hochgeladen von Barbara Ebner

CHISINEU-CRIS, RANSHOFEN. Am 10. September 2019 wurden die Verträge für die Übernahme des Hydro-Standortes Cris durch den Aluminium-Experten Hammerer Aluminium Industries (HAI) im rumänischen Chisineu-Cris unterschrieben. Das teilte das Unternehmen in einer Medienaussendung mit. HAI baut damit seine Kapazitäten aus und geht einen weiteren Schritt in der strategischen Entwicklung in allen drei Unternehmensbereichen: Bau, Industrie und Transport.

Ausbau im Bereich Extrusion

Der neue HAI-Standort in Chisineu-Cris bietet mit zwei Strangpressen (Extrusion) auf 140.000 m² Fläche und 10.000 m² Gebäudefläche eine Produktionskapazität von zirka 22.000 Tonnen pro Jahr. „Damit werden dringend benötigte Kapazitäten erschlossen, um bei einer bereits jetzt absehbar hohen Auslastung im Jahr 2020 Kunden auch 2021 in ihrem Wachstum begleiten zu können. Diese Kapazitäten im Bereich Extrusion entlasten die Standorte Soest und Ranshofen und ermöglichen somit auch dort weiteres Wachstum mit langjährigen Bestandskunden“, heißt es in der Aussendung.

Strategische Bedeutung

Die Übernahme des Standortes von Hydro Extrusion S.R.L sei für das Unternehmen HAI eine sinnvolle Investition. Rund 20 Kilometer vom HAI-Standort Santana entfernt, bieten sich nicht nur Synergieeffekte mit der bestehenden Niederlassung. „Wir können eine bereits laufende Infrastruktur sowie 200 Mitarbeiter und deren Know-How übernehmen. Das macht diese Investition im Vergleich zu einer Neuerschließung auf der grünen Wiese deutlich planbarer und risikoärmer“, erklärt HAI-Geschäftsführer Rob van Gils.

HAI wächst

Damit befindet sich der Aluminium-Experte mit Hauptsitz in Ranshofen weiterhin auf Wachstumskurs. Die Belegschaft wächst durch den Zukauf auf rund 1.400 Mitarbeiter an sieben Standorten. HAI verfügt mit nun zehn Strangpressen über eine Strangpresskapazität von 100.000 Tonnen pro Jahr. Die jährliche Gießereikapazität beträgt 200.000 Tonnen.

HAI übernimmt das Hydro-Strangpresswerk im rumänischen Chisineu-Cris. Die Mitarbeiter wurden am 10. September im Rahmen einer Betriebsversammlung informiert.
Mauro Spizzo, Vice President East Europe (Hydro), Bruno D’hondt, Head of Extrusion Europe (Hydro), Cornel Lina, Managing Director România (Hydro) und Rob van Gils, CEO HAI Group
.
Autor:

Barbara Ebner aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.