Bezahlte Anzeige

Hargassner Energy World eröffnet

Hargassner-Betriebsrestaurant
104Bilder

Das Traditionsunternehmen Hargassner feierte im November 2017 seinen Spatenstich für den Ausbau der bestehenden Firmenzentrale. Damit wurde der Grundstein für die neue „Hargassner Energy World“ gelegt, die am Wochenende eröffnet.

WENG IM INNKREIS. Mit dem Spatenstich startete die Erweiterung des Unternehmens Hargassner auf einer Gesamtfläche von 6.000 Quadratmetern. Es entstand das neue Trainings-Center, ein Kundencenter mit beeindruckender Biomasse-Welt und top-moderne Büroräume.

Die Gebäudearchitektur wird geprägt durch großflächige Glasfassaden, gläserne Schauboxen, Metall-Wandpaneele und vertikale Beschattungslamellen der Ausstellungshalle, die je nach Sonnenstand automatisch gesteuert werden.
Der U-förmige Baukörper schafft eine lückenlose Verbindung zwischen dem Ausstellungs- und dem derzeitigen Bürogebäude und vereint Bestand und Neubau zu einem zusammengehörigen Firmenkomplex.

Bereits im neuen Foyer erlebt man das Gefühl von Natur, aber auch Modernität im Schatten des Baumes direkt im Ausstellungsraum. Die Wurzelbar lädt ein zum Verweilen, während man auf den Berater wartet. Die Biomassewelt wird mit dem Kunden- und Erlebniscenter die Produkte des Unternehmens und die Marke Hargassner entsprechend präsentieren. Der repräsentative Eingangsbereich mit Café-Lounge verspricht ein beeindruckendes Eintreten in die Firmenzentrale. Der Besucher erhält einen Überblick über die verschiedensten Möglichkeiten der Biomasse-Energieversorgung – von den Brennstoffen Hackgut, Pellets und Stückholz bis hin zu den Heizungskesseln in allen Leistungsbereichen.

Da das Thema Ausbildung bei Hargassner einen sehr hohen Stellenwert hat, wird das Trainings-Center eine optimale Aus- und Weiterbildungsstätte für die Fachpartner aus dem In- und Ausland, aber auch für alle Mitarbeiter. Neue Schulungs- und Inbetriebnahmeräume schaffen eine Plattform für Theorie und Praxis.  Modernste Präsentationstechnik im hauseigenen Kino für Schulungen und Tagungen wird nur eines der vielen Highlights sein. Nach einem lehrreichen Schulungstag kann man in der Wipfelbar mit Blick über den Hargassner-Energiepark noch einen Drink geniessen.

45 neue Arbeitsplätze

Da das Unternehmen einem stetigen Wachstum unterliegt, ist es notwendig auch den Verwaltungsbereich auszubauen. In Summe werden 45 neue Arbeitsplätze geschaffen.
Ein modernes Innendesign mit einem innovativen Raumkonzept und top ausgestatteten Arbeitsplätzen verspricht eine angenehme Arbeitsumgebung. Das Alles wird noch ergänzt um Open-Space-Bürobereiche, zwei Atrien, Kommunikationszonen und ein Hargassner-Firmenrestaurant.

In der „Kesselstube“ versorgt ein eigener Koch die Mitarbeiter, Schulungsgäste und Geschäftspartner in deren Mittagspause mit gesunden und vitalen Speisen, die in einem traumhaften Wintergarten genossen werden können. Danach lädt der großzügige Innenhof noch zum Entspannen und Sonne tanken ein. Nicht nur für die bestehenden Mitarbeiter soll diese Modernisierung der Arbeitsplätze eine motivierende Neuerung sein, sondern auch neue Mitarbeiter in die Firmenzentrale nach Weng bringen.

Die Firma Hargassner will mit diesem vorbildhaften Ausbau die Wirtschaftsregion Braunau und auch das gesamte Innviertel stärken und ein klares Zeichen für die Nachhaltigkeit des Wirtschaftsstandortes setzen.  Dieses Wochenende, am 8. und 9. Juni, von 10 bis 16 Uhr, findet eine große Hausmesse zur Eröffnung der Hargassner Energy World statt.


Zur Sache

Zahlen und Fakten zur Hargassner Energy World:

Investitionssumme: rund 10 Millionen Euro
Gesamtfläche: ca. 6.000 m2
Geschosse: Kellergeschoss 855 m2, Erdgeschoss 2.689 m2, Obergeschoss 2.314 m2
Trainingscenter: 860 m2
Kino: 190 m2
Kundencenter: 1.500 m2
Büro im Obergeschoss: 1.400 m2
Restaurant im Wintergarten: 330 m2
Innenhof: 570 m2

Zur Sache

Daten und Fakten zur Baustelle:

Baubeginn für die Hargassner Energy World: 7. November 2017
Bauende: 7. Juni 2019
Bauzeit: exakt 20 Monate, 577 Wochentage, 392 Arbeitstage
Schlechtwetterlage: In Summe gab es zehn halbe Tage und elf ganze Schlechtwettertage. Insgesamt waren es somit eher wenig Schlechtwettertage, vor allem wenn man die Bauzeit betrachtet. Andauernde Schönwetterphasen ermöglichten es, dass nahezu durchgearbeitet werden konnte.
Personaleinsatz: Je nach Bauabschnitt waren täglich zwischen 30 bis 80 Personen auf der Baustelle. In der finalen Phase arbeiteten bis zu 130 Personen auf der Baustelle und zirka 30 bis 50 Personen, die in den jeweiligen Firmen, wie Tischlerei etc., an der Fertigstellung, etwa der Möblierung, arbeiteten.
Architekten und Planer, die permanent am Projekt arbeiteten: 15
Unfälle: Baustelle ohne schwere Verletzungen
Gebäudetechnik: Das gesamte Gebäude wird mittels thermischer Grundwasserkühlung klimatisiert. Die Wärme-/Kälteabgabe erfolgt dabei Zugluftfrei über Flächenheizung-/kühlung in Decke und Fußboden.
Damit die Kunden und Mitarbeiter zukünftig über eine hervorragende Luftqualität verfügen, wurde in hochmoderne Lüftungsanlagen investiert, die die Luftqualität in den einzelnen Räumen selbstständig erkennen und bei Bedarf eine Anpassung vornehmen. Mittels Luftbefeuchteranlagen wird zusätzlich die Luft be- oder entfeuchtet, für noch mehr Komfort.
Beauftragte Firmen: Die Anzahl der durch die Firma Hargassner beauftragen Unternehmen im Rahmen des Neubaus beläuft sich auf 95 Firmen. Eingerechnet der Sub-Unternehmen beträgt die Zahl der direkt und indirekt beauftragten Firmen zirka 130 bis 150 Firmen.
Auftragsvolumen vs. regionale Wertschätzung: Mit 95 Prozent des gesamten Auftragsvolumens wurden regionale Unternehmen im Umkreis von zirka 100 Kilometer beauftragt. Umliegenden Firmen profitieren von den Aufträgen.

Fotos: Hargassner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen