Natur pur bei Hargassner
Hargassner eröffnet Energy World

Der "Dorfplatz" ist das Herzstück des Bürotraktes. Hier treffen sich Mitarbeiter zur Kaffeepause und zu Gesprächen.
5Bilder
  • Der "Dorfplatz" ist das Herzstück des Bürotraktes. Hier treffen sich Mitarbeiter zur Kaffeepause und zu Gesprächen.
  • Foto: Fotos: BRS
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

Am 8. und 9. Juni öffnet Hargassner die Pforten der neuerrichteten Energy-World. 

WENG (kath). Zwei Jahre hat es gedauert, bis das familiengeführte Traditionsunternehmen Hargassner die Türen des Neubaus öffnen konnte. Im Zuge der Hausmesse wurde der 6.000 m² große Bereich präsentiert. 

Im Einklang mit der Natur

Familie Hargassner legt seit jeher Wert auf einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt. Die Verbindung von Natur und Modernität spiegelt sich eindrucksvoll in den lichtdurchfluteten Räumlichkeiten wieder. 
Inmitten des Ausstellungsraumes befindet sich eine Sitzgruppe in dessen Mitte ein Baum wächst. "Hier kann man wunderbar verweilen, während man auf Berater wartet", weiß Produktmanager Anton Hofer. Im Eingangsbereich befindet sich die Café Lounge, die, verkleidet mit Eichenholz, gleich beim Betreten der Biomassewelt einen hohen Wohlfühlfaktor vermittelt. Das hauseigene Kino soll künftig vor allem für Schulungen und Besucherführungen genutzt werden. Es kann aber auch für externe Veranstaltungen, wie etwa Maschinenringversammlungen, gebucht werden. 
Im Obergeschoss des Neubaus befinden sich Schulungsräume und Büros. Inmitten des Bürotraktes befindet sich der sogenannte "Dorfplatz". "Hier versammeln wir uns täglich zu unserer betriebsinternen Kaffeepause", so Hofer. Durch den Einsatz von Eichenholz an Wänden, Böden und dem Mobiliar, lädt der Raum zum gemütlichen Verweilen ein. 
Durch den steten Wachstum war es auch notwendig, 40 neue Arbeitsplätze im Verwaltungsbereich zu schaffen. 
Die Verbindung zwischen Alt- und Neubau stellt das Betriebsrestaurant "Die Kesselstube" dar. Hier werden täglich verschiedene Menüs für die Mitarbeiter angeboten. Die Küchencrew unter der Leitung von Küchenchef Peter, legt viel Wert auf ausgewogene und vitale Ernährung.
Die Kosten des Neubaus belaufen sich auf zirka 10 bis 13 Millionen Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen