KTM erzielt höchsten Absatz und Umsatz der Unternehmensgeschichte

MATTIGHOFEN. Die KTM AG erzielte in den ersten drei Quartalen 2014 mit ihren beiden Marken KTM und Husqvarna mit 115.731 verkauften Motorrädern den höchsten Absatz und Umsatz der Unternehmensgeschichte in diesem Zeitraum.

Ausschlaggebend dafür waren unter anderem die erfolgreichen Markteinführungen der neuen 1290 Super Duke sowie der Verkaufsstart der neuen Husqvarna-Modellpalette. KTM erreichte damit einen Anteil von 8,4 Prozent am europäischen Gesamtmarkt.

Gewinnsprung um 34 Prozent auf 61,3 Millionen Euro
In den ersten drei Quartalen 2014 wurde ein EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) von 61,3 Millionen Euro erzielt, welches um 34 Prozent über dem Vorjahr liegt. Dies führte zu einer weiteren Steigerung der EBIT-Marge von 8,5 auf 9,5 Prozent.

KTM erwartet für das gesamte Geschäftsjahr 2014 eine deutliche Ergebnis- und Umsatzsteigerung.

Daten & Fakten:
Absatz: 115.731 Fahrzeuge / + 29,1 Prozent
Umsatz: 644,8 Millionen Euro / + 20,4 Prozent
EBIT: 61,3 Millionen Euro / + 34 Prozent

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen