"Mit Geschick und Köpfchen"

Johanna Heller wird Kunststofftechnikerin - und macht gleichzeitig ihre Matura.
  • Johanna Heller wird Kunststofftechnikerin - und macht gleichzeitig ihre Matura.
  • Foto: Promotech
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

SCHALCHEN (höll). Johanna Heller ist eine von 28 Lehrlingen bei Promotech in Schalchen. Die 18-Jährige hat sich für den Beruf der Kunststofftechnikerin entschieden und ist nun im 3. Lehrjahr.

BRS: Wie kam es zur Entscheidung für diesen Beruf?
HELLER: "Ich wollte einen Beruf, der Zukunft hat. Die Technik ist die Zukunft - und ich habe mich richtig entschieden: Ich lerne jeden Tag Neues und kann das Gelernte vielfältig einsetzen."

Wie sieht ihr Berufsalltag aus?
"Ich bin ganz normal im Produktionsalltag eingebunden und arbeite im 2-Schicht-Betrieb. Nebenbei absolviere ich Kurse im Rahmen der Lehre mit Matura. Meine Aufgabe ist es, Maschinen so umzubauen, dass diese die geforderten Teile produzieren können. Außerdem überwache ich den Produktionsprozess und kontrolliere die Qualität der Teile."

Sie haben sich einen "Männerberuf" ausgesucht. Warum?

"Ja, es arbeiten hauptsächlich Männer in diesem Beruf, aber die Frauen werden mehr. Als Frau hat man in diesem Job keine Nachteile: Was man mit Kraft nicht schafft, kann man mit handwerklichem Geschick und Köpfchen wettmachen. Keine Frau sollte sich von sogenannten Männerberufen abschrecken lassen."

28 Promotech-Lehrlinge

Das Schalchner Unternehmen Promotech zählt zu den Top-Lehrlingsausbildnern im Bezirk Braunau. Aktuell werden dort 28 junge Menschen in den Bereichen Kunststoff-, Produktions- und Metalltechnik sowie Mechatronik ausgebildet. "Lehrlinge haben bei uns einen sehr hohen Stellenwert: Die sichern die Zukunft des Unternehmens und sind Experten auf ihrem Gebiet", heißt es vom Unternehmen. Neben der klassischen Lehrlingsausbildung bietet Promotech seinen Lehrlingen zusätzliche Kurse, wie Persönlichkeitstrainings oder Fachschulungen. Auch hat der Betrieb einen Jugendvertrauensrat eingerichtet, der die Lehrlinge bei persönlichen Anliegen unterstützt. Am Ende der Ausbildung erhält jeder Lehrling ein Jobangebot des Unternehmens.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen