Promotech eröffnet neuen Zubau

Geschäftsführender Gesellschafter Günter Benninger und Michael Benninger im neu geschaffenen Empfangsbereich von Promotech.
  • Geschäftsführender Gesellschafter Günter Benninger und Michael Benninger im neu geschaffenen Empfangsbereich von Promotech.
  • Foto: Promotech
  • hochgeladen von Lisa Penz

SCHALCHEN. Mehr Platz für die Mitarbeiter: Das ist die Devise für den Neuzubau der Firma Promotech. Erst 2014 stockte das Schalchner Unternehmen den Platz für die Fertigung hochpräziser Kontaktbauteile für Top-Marken in der Automobilindustrie auf. Auch dieses Jahr wurde in Kooperation mit Wiehag wieder dazugebaut und die Produktionsfläche um 1.700 Quadratmeter erweitert. Im Fokus steht dabei das Verwaltungs- und Sozialgebäude mit einer Fläche von 950 Quadratmetern.

Globalität trifft Regionalität

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung ist die Firma Promotech nicht nur spezialisierter Partner der Automobilindustrie und Weltmarktführer bei Kontaktbauteilen für Parksensoren, sondern auch ein wichtiger Bestandteil der Region. Das Unternehmen trägt maßgeblich zum Angebot für Arbeitnehmer bei und fördert als attraktiver Arbeitgeber deren Mitarbeiter und junge Talente. So kommt österreichisches Know-How weltweit zum Einsatz.

Der Bau in Zahlen:
1700 Quadratmeter Produktionsfläche
950 Quadratmeter Verwaltungs- & Sozialgebäude
8 Monate Bauzeit
3,2 Millionen Euro Baukosten
3,9 Millionen Euro Gesamtinvestition
2 Stockwerke

Unnützes Wissen:
46 Sitplätze in der Promolounge
11 Fitnessstationen im Promofit
3 talentierte Köche
6 Überwachungskameras
6 Flatscreens

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen