Promotech-Lehrlinge siegen bei Lehrlingswettbewerb

Maximilian Traxler (links im Bild) und Kay Pammer haben erfolgreich am Lehrlingswettbewerb 2019 teilgenommen.
2Bilder
  • Maximilian Traxler (links im Bild) und Kay Pammer haben erfolgreich am Lehrlingswettbewerb 2019 teilgenommen.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Katharina Bernbacher

Die Promotech-Lehrlinge Kay Pammer und Maximilian Traxler stellten beim Lehrlingswettbewerb ihr Können unter Beweis. 

SCHALCHEN, LINZ (kath). Gleich zweimal schlugen die Promotech-Lehrlinge beim Lehrlingswettbewerb 2019 heuer zu: In der Kategorie "Klein- und Mittelbetriebe" sicherten sich Kay Pammer und Maximilian Traxler jeweils den ersten Platz. Pammer lernt gerade Mechatroniker, Traxler entschied sich vor zwei Jahren für eine Ausbildung zum Werkzeugbautechniker. Mit dem Sieg haben die beiden Youngsters ganz und gar nicht gerechnet. "Ich war beim Üben immer eher im Mittelfeld und habe mit einem Sieg echt überhaupt nicht gerechnet", erzählt Traxler. 

Erfolgreiche Teilnahme

An dem Wettbewerb, der am 27. April stattfand, nahmen insgesamt 777 Teilnehmer aus dem Industriebereich teil. In 22 Austragungsstätten wurde das Können der Lehrlinge von 92 Prüfern bewertet. In sechs Stunden mussten vorgegeben Werkstück angefertigt werden. Promotech schickte insgesamt sechs Lehrlinge ins Rennen. Für die beiden Gewinner war vor allem der Zeitdruck zu Beginn der Übungsphase eine große Herausforderung. Ihre beiden Ausbildner, Michael Nobis und Manuel Feigl, haben die Jungs aber stets gefördert und gefordert. "Im Laufe der Übungen habe ich herausgefunden, dass man von Anfang an sehr gut und sauber arbeiten muss. Je sauberer man arbeitet, desto einfacher ist es, mit der Zeit klarzukommen", weiß Pammer. "Mein Feind war die Zeit. Das war beim Üben auch immer ein Problem. Beim Wettbewerb hat es aber dann plötzlich geklappt", freut sich Traxler. Auch die beiden Ausbildner sind mit der Leistung "ihrer" Schützlinge mehr als zufrieden. "Man freut sich sehr über den Sieg! Wie ein Sporttrainer, dessen Mannschaft erfolgreich an einem Wettkampf teilgenommen hat", berichtet Nobis, Ausbildungsleiter im Bereich Mechatronik. 

Belohnung für die Sieger

Als Belohnung gab es für die zwei Jungs eine Prämie in Höhe von 500 Euro. Das Geld wird bei beiden in den Ankauf eines Autos investiert. Außerdem gab es einen freien "Fenstertag" geschenkt. 
Auch bei Günter Benninger, Geschäftsführer von Promotech, ist die Freude über den Sieg der zwei groß:"Es ist eine Riesenfreude. Es bestätigt uns in unserer Arbeit. Wir fördern und fordern unsere Lehrlinge und bieten außerdem eine Lehre mit anschließender Jobgarantie." 
Pammer und Traxler dürfen zurecht stolz auf ihre erbrachte Leistung sein. "Der Wettbewerb hat mir gezeigt, dass man auch als Lehrling viel schaffen kann. Man kann mehr schaffen, als zunächst vielleicht angenommen", so Pammer.

Maximilian Traxler (links im Bild) und Kay Pammer haben erfolgreich am Lehrlingswettbewerb 2019 teilgenommen.
von links nach rechts: Günter Benninger (Geschäftsführer Promotech), Maximilian Traxler (Werkzeubautechnikerlehrling), Manuel Feigl (Ausbildungsleiter Werkzeugbau), Kay Pammer (Mechatroniker-Lehrling) und Michael Nobis (Ausbildungsleiter Mechatronik) freuen sich über den Sieg.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen