24.09.2014, 00:14 Uhr

Der Tigerschnegel - ein Freund der Gärtner

Der Tigerschnegel

ist die wohl beliebteste Nacktschnecke und wurde im Jahr 2005 sogar als das „Weichtier des Jahres“ gewählt, und das natürlich auch mit gutem Grund. Anders als die etwas ähnlich aussehende einheimische Nacktschnecke, frißt der Tigeregel am liebsten totes oder faules Pflanzenmaterial und ernährt sich außerdem von anderen toten und lebendigen Nacktschnecken, Kot, Pilzen, Moos und Algen und ist damit ein sehr nützlicher Freund und Helfer im Garten. (Infos entnommen und zitiert aus: Tigerschnegel. de)

Dieser Tigerschnegel war sehr frühzeitig unterwegs und zwar schon knapp vor Sonnenuntergang - also ein Frühaufsteher unter den Nachtaktiven! Ich begegnete ihm auf einem Weg in der Au des Unteren Inns.
6
9 4
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentareausblenden
96.101
Heinrich Moser aus Ottakring | 24.09.2014 | 00:44   Melden
63.868
Ferdinand Reindl aus Braunau | 24.09.2014 | 00:52   Melden
135.211
Birgit Winkler aus Krems | 24.09.2014 | 01:25   Melden
44.970
Doris Schweiger aus Amstetten | 24.09.2014 | 07:49   Melden
52.860
Sylvia S. aus Favoriten | 24.09.2014 | 08:01   Melden
96.101
Heinrich Moser aus Ottakring | 24.09.2014 | 10:22   Melden
55.716
Monika Pröll aus Rohrbach | 26.09.2014 | 22:49   Melden
40.405
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 27.09.2014 | 08:42   Melden
10.772
Franz S. Sommeregger aus Flachgau | 30.09.2014 | 17:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.