16.10.2017, 15:52 Uhr

EZA-Woche in Braunau: Schokoladenweltreise und Ausstellung

Wann? 03.11.2017

Wo? Veranstaltungszentrum Braunau, Salzburger Straße 29, 5280 Braunau am Inn AT
Braunau am Inn: Veranstaltungszentrum Braunau | Er ist bekannt als „Weltenwanderer“. Gregor Sieböck war über ein Jahr lang zu Fuß unterwegs und hat Bio- und Fairtradebauern in Europa, Afrika und Südamerika besucht. Von dieser Reise erzählt er in beeindruckenden Vorträgen mit atemberaubenden Bildern. Am Freitag, 3. November, ist der Weltenwanderer um 19 Uhr im Veranstaltungszentrum (VAZ) Braunau zu Gast und nimmt das Publikum mit auf „Schokoladenweltreise“: von heimischen Bio-Bauern bis hin zum größten Bio-Kakaobutterwerk Europas in Amsterdam, ins Herz Afrikas zu Kakao, Vanille und Chili, nach Südamerika ins geheimnisvolle Amazonastiefland und hinauf in die Hochebenen der Anden, wo Fairtrade-Kooperativen Kakao und Quinoa anbauen. Im Anschluss an die Präsentation der Geschichten und Bilder gibt es eine Verkostung der vortrefflichen Zotter- Schokoladen, die aus all diesen Rohstoffen entstehen. Der Eintritt beträgt 10 Euro pro Person, für Schüler je fünf Euro.

Einblicke und Hintergründe zu Kaffee und Kakao gibt auch die begleitende Ausstellung „Bittersüße Bohnen“ im VAZ. Sie beleuchtet ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturgeschichtliche Zusammenhänge und die Bedeutung von Fairtrade-Projekten im Anbau und Handel dieser besonderen Bohnen. Am Sonntag, 5. November, ist die Ausstellung von 15 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Von 6. bis 8. November werden Führungen für Schulklassen (Anmeldung: Initiative Eine Welt, Tel. +43/7722/66470, office@inoneworld.eu) angeboten.


Landesweite Aktionswoche

Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Fairtrade-Stadt, der Initiative Eine Welt und der HLW organisiert und ist Braunaus Beitrag zur Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA- Woche) des Landes Oberösterreich. Diese landesweite Aktionswoche findet heuer von 3. bis 14. November statt und soll das Bewusstsein für Entwicklungszusammenarbeit und Fairen Handel stärken. Im ganzen Bundesland beteiligen sich Fairtrade-Gemeinden, Schulen und andere Organisationen mit diversen Aktivitäten. Zudem werden an mehr als 60 Standorten, unter anderem in den Bezirkshauptmannschaften, fair gehandelte Produkte zum Verkauf angeboten. In der Bezirkshauptmannschaft Braunau ist der Weltladen am Montag, 6. November, von 8 bis 14 Uhr mit einem Verkaufs- und Infostand vertreten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.