31.03.2017, 09:00 Uhr

Eine erfolgreiche Woche im Zeichen des Jazz

Die 48. Internationale Jazzwoche Burghausen, die von 21. bis 26. März 2017 stattfand, glänzte durch einen absoluten Besucherrekord mit rund 9.000 Gästen. Zu den diesjährigen Highlights zählten The Original Blues Brothers Band, Till Brönner & Quintett, Joss Stone, Neil Cowley Trio, Monika Roscher Bigband, Christoph Beck Quartett u.v.m.

BURGHAUSEN. Die 48. Jazzwoche Burghausen sorgte für den größten Publikumserfolg in der Geschichte der Veranstaltung. Dies verkündete der 1. Vorsitzender der Interessensgemeinschaft Jazz e.V. Herbert Rißel. Der Erfolg sei sicherlich der vielfältigen Programmauswahl in diesem Jahr mit Joss Stone, Till Brönner und der Original Blues Brothers Band geschuldet.

Das Fazit der IG Jazz Burghausen e.V. ist durchweg positiv. Die großen Doppelkonzerte in der Wackerhalle waren fast alle ausverkauft. Auch der Blues-Nachmittag fand vor einer bis auf den letzten Platz vollbesetzten Wackerhalle statt. Am Samstagabend blieben im Stadtsaal nur wenige Stühle leer, so dass „Das Neil Cowley Trio“ und die „Monika Roscher Big Band“ ein großes Publikum begeistern konnten. Bandleaderin Monika Roscher überzeugte Bürgermeister Hans Steindl als junge Künstlerin so sehr, dass er spontan vorschlug, sie in die Jury des Nachwuchsjazzpreises aufzunehmen.

Dass die Künstler in vollen Hallen gespielt haben, hätte auch zu einer ganz besonderen Stimmung in dieser Jazzwoche beigetragen, aber Burghausen werde sich immer von anderen Jazzfestivals abheben: „Durch die vielen Helfer der IG Jazz sind wir die Jazzstadt mit Herz. Die familiäre Atmosphäre macht Burghausen aus. Deswegen kommen Besucher seit vielen Jahren“, so Bürgermeister Steindl.

Traditionsreiche Veranstaltung

Seit 1970 steht Burghausen für Jazz, die jährliche Jazzwoche gehört international zu den großen Festivals ihrer Art: So traten u. a. bereits Ella Fitzgerald, Chris Barber, Roy Hargrove, Chick Corea oder Dave Brubeck in der oberbayerischen Herzogsstadt auf. Neben den großen Hauptkonzerten in Alt- und Neustadt gibt es ein Extraprogramm, wie etwa die Jazznight in den Lokalen der Altstadt, ein Frühschoppen oder die Sessions im Jazzkeller des Mautnerschlosses, bei denen oft die umjubelten Musikstars spontan einsteigen.

Die nächste Jazzwoche findet von 6. bis 11. März 2018 statt.


Fotos von China Moses, Joss Stone, Lakecia Benjamin and Soul Squad, The Original Blues Brothers Band: Frank Rasimowitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.