02.10.2017, 09:07 Uhr

Großer Andrang bei Eröffnung des „Stadtplatz 1“

MATTIGHOFEN (ebba). Am vergangenen Wochenende wurde das Restaurant „Stadtplatz 1“ im Schloss Mattighofen neu eröffnet. Am Donnerstag zuvor luden Betreiber und Geschäftsführer Christoph Reichl und Andreas Fessl zum „Pre-Opening“ für geladene Gäste. Rund 250 neugierige Besucher überzeugten sich vom gelungenen, stilvollen Ambiente und den Köstlichkeiten, die die Küche häppchenweise raus schickte. „Wir sind nicht perfekt, arbeiten aber jeden Tag daran, noch besser zu werden. Mattighofen hat eine sehr gute alteingesessene Gastronomie. Wir werden versuchen, uns passend einzureihen“, betonte Christoph Reichl in seiner Ansprache.

Musikalisch umrahmt wurde der stimmungsvolle Abend von einer eigens zusammengestellten Band, bestehend aus Sängerin Alexandra Cumfe, Andreas Hölzl an den Drums, Norbert Asen am Saxofon und Hermann Linecker (Keys & Bass).

Die Segnung der neu gestalteten Räume übernahm Stadtpfarrer Leon Sireisky, der gemeinsam mit Propst Walter Plettenbauer an der Feier teilnahm. Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer freute sich: „Das Restaurant ist lange genug leer gestanden. Wir sind froh, dass hier wieder etwas geboten wird. Das Lokal ist sehr schön geworden und ich bedanke mich bei den Betreibern, dass wieder faire Preise geboten werden.“

Im Innenhof nutzten viele Gäste die Möglichkeit, in einer Foto-Box Erinnerungsfotos machen zu lassen. Ein besonderer Hingucker waren auch die beiden Ritter, welche die geladenen Gäste am „Schlosstor“ empfingen.

Text: Ebner
Fotos: Softic/Ebner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.