13.10.2014, 14:12 Uhr

INFONACHMITTAG - das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes und das Mobiles Hospiz des Roten Kreuzes suchen freiwillige Mitarbeiter

Braunau am Inn: Rotes Kreuz | Freiwillige Hospizmitarbeiter begleiten schwerkranke Menschen, Sterbende und entlasten Angehörige. Sie verschenken Zeit und Zuneigung.
Hierfür sucht das Rote Kreuz weiter freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Hospizgruppe zu verstärken.
Es ist sehr schmerzhaft einen geliebten Menschen zu verlieren, zusätzlich zum Hospizdienst bietet das Rote Kreuz auch Trauerbegleitungen an.
Diese Arbeit des Mobilen Hospizes ist ehrenamtlich und wird nur aus Spenden finanziert.
Die Ausbildung hierfür startet nächstes Frühjahr 2015.

Die Aufgaben des Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes:
Das Kriseninterventionsteam betreut Betroffene und Angehörige nach schweren Unfällen, nach Verlust der Lebensgrundlage, bei Großschadensereignissen und Katastrophen, nach Überfällen am Arbeitsplatz oder während der Suche nach einer vermissten Person. Auch bei plötzlichen Todesfällen stehen wir den Hinterbliebenen zur Seite.

Wer sich dieser Aufgabe stellen will, ist herzlich eingeladen sich über die Ausbildung und die Tätigkeit als freiwillige Mitarbeiterin oder freiwilliger Mitarbeiter beim Roten
Kreuz Braunau, zu informieren.




Wer Interesse an der Ausbildung und an der Mitarbeit in der Mobilen Hospizgruppe oder im Kriseninterventionsteam hat, kann sich an den Infonachmittagen von den ehrenamtlichen Mitarbeitern informieren und beraten lassen.
Termin des Infonachmittages :
25.10.2014 Feuerwehrhaus Ostermiething
Weilhartstr. 52
5221-Ostermiething
von 14:00-17:00 Uhr

oder auch direkter Kontakt: Huber Barbara Tel.: 0664/ 8583419.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.roteskreuz.at/braunau und
www.facebook.com/roteskreuz.braunau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.