11.12.2017, 09:14 Uhr

Zwei Tage gefeiert für eine gute Sache

MATTIGHOFEN (ebba). Am Donnerstag, dem 7., und Freitag, 8. Dezember, veranstalteten Elektroland, „CO2“ und das Restaurant „Stadtplatz 1“ in Mattighofen – mit Unterstützung der Uttendorfer Brauerei – ein zweitägiges Charity-Event zugunsten der BezirksRundschau-Christkind-Aktion.

Unter dem Motto „Von dahoam – für dahoam“ wurden dabei Spenden für die siebenjährige Hannah Schwöllinger aus Saiga Hans gesammelt. Das Mädchen leidet am Angelman-Syndrom und benötigt für das Training ihrer motorischen Fähigkeiten ein speziell angepasstes Tandem.

Zahlreiche Besucher folgten an beiden Tagen der Einladung. Los ging es am Donnerstag im Mattighofner Szene-Lokal „CO2“. Mehrere lokale DJs erfüllten hier gegen eine kleine Spende Musikwünsche.
Am Freitag fand dann im Innenhof des Schlosses Mattighofen ein Benefizkonzert lokaler Bands statt. „Da Hogabua", „MAD/musik" und die „funky egg shakers" spielten für die gute Sache und die Besucher ließen sich bei Glühwein und wärmendem Chilli con carne verwöhnen.

Unter den Gästen wurden viele attraktive Preise verlost. Hauptpreis an beiden Tagen war jeweils ein Fernseher – gesponsert von Elektroland. Daneben gab es noch je ein „Bradl in der Rein“ für zehn Personen im Stadtplatz 1 und Gutscheine für das CO2 und Stadtplatz 1 zu gewinnen.

Die BezirksRundschau Braunau bedankt sich herzlichen bei den Organisatoren des Events sowie bei allen Besuchern und Spendern. „In Summe sind stolze 1.650 Euro an Spenden zusammen gekommen. Wir werden den Betrag auf 2.000 Euro aufrunden“, sind sich die Organisatoren Christoph Reichl (Stadtplatz 1 & CO2) und Friedrich Werdecker (Elektroland) einig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.