23.10.2017, 09:41 Uhr

10-Kilometer-Ölspur löste Großeinsatz aus

HOCHBURG. Gleich vier Feuerwehren mussten am Sonntag ,15. Oktober, zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert werden.  Ein landwirtschaftliches Fahrzeug verursachte auf der L503 zwischen Gundertshausen und Hochburg eine über 10 Kilometer lange Ölspur.
Nach Rücksprache mit der Polizei wurden die Feuerwehren Hochburg, Ach, Geretsberg und Gilgenberg alarmiert. Nachdem der Einsatz in vier Abschnitte aufgeteilt wurde, begann man zügig mit den Arbeiten. Große Mengen an Ölbindemittel waren nötig, um die Fahrbahn zu säubern.

Ein Kamerad der Feuerwehr Hochburg unterstütze die Reingungsarbeiten mit seiner Kehrmaschine, was den Einsatz für alle beteiligten Feuerwehren enorm erleichterte. Aufgrund der unübersichtlichen Straßenführung musste die L503 durch den Weilhartsforst für die Dauer der Arbeiten gesperrt werden. Nach knapp drei Stunden konnte der Einsatz der Feuerwehren beendet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.