16.11.2016, 14:41 Uhr

Advent in Burghausen

Die weltlängste Burg taucht in eine weihnachtliche Stimmung ein.

BURGHAUSEN (penz). An magischen Plätzen in Burghausen laden an drei Wochenenden gleich zwei verschiedene Weihnachtsmärkte zum Bummeln ein. Handwerkswaren und regionale Köstlichkeiten sind an malerischen Schauplätzen ausgestellt. Und zwar in den romantischen Grüben der Altstadt, am Wöhrsee und in der stimmungsvoll illuminierten Burganlage.

Advent in den Grüben

Der Advent in den Grüben in der Burghauser Altstadt findet vom 25. bis 27. November und vom 2. bis 4. Dezember statt. Der Christkindlmarkt ist stimmungsvoll und eines der bezaubernden Winter-Highlights in der einmaligen Kulisse der Burghauser Altstadt. Mit festlich beleuchteten Fassaden, mit Straßenbäumen, die mit Lichtarrangements zu „Weihnachtsbäumen“ verwandelt werden, mit hunderten flackernden Kerzen und vielen prasselnd-wärmenden Feuerkörben, mit gemütlichen Ständen, hochwertigen Handwerksarbeiten und kulinarischen Genüssen.

„Liachterlweg“ am Wöhrsee

Am ersten Adventsamstag, 26. November, verwandelt sich der Wöhrsee zur Weihnachtszeit in einen erleuchteten Naturschauplatz. Über 200 „Liachterl“ in Holzlaternen rund um den See verteilt, bringen heimelige Stimmung zu Füßen der weltlängsten Burg. Der Liachterlweg beginnt um 16.30 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang des Wöhrseebades. Martinslaternen können gerne mitgenommen werden.

Burgweihnacht

Auf der weltlängsten Burg findet traditionell am dritten Adventswochenende, von 9. bis 11. Dezember, die Burgweihnacht in der stimmungsvollen Hauptburg statt. Weihnachtsbäume beleuchten den Weg in die Hauptburg. Verschiedene Marktstände bieten selbstgemachte Waren an und seltenes Kunsthandwerk kann bestaunt werden. Ein buntes Kinderprogramm rundet das weihnachtliche Angebot ab. Leckere Schmankerl und hausgemachter Punsch sorgen für besondere Genussmomente.

Fotos: Burghauser Touristik GmbH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.