22.10.2016, 12:52 Uhr

Allerheiligensammlung des Schwarzen Kreuzes

Wann? 01.11.2016

Wo? Friedhöfe, Friedhofstraße, 5280 Braunau am Inn AT
Braunau am Inn: Friedhöfe | Zu Allerheiligen wird in ganz Oberösterreich wieder der Verstorbenen gedacht. Und es werden an allen Friedhofseingängen wieder Leute stehen, die für das Schwarze Kreuz-Kriegsgräberfürsorge um Spenden bitten. Die Spendenfreudigkeit hat in den letzten Jahren wieder zugenommen. Die meisten Einkommen für das Schwarze Kreuz kommen von den Allerheiligensammlungen. Viele Friedhofsgeher/innen wissen aber nicht, wofür gespendet wird. Deshalb meine knappen Erklärungen: Oberösterreich ist ein Kernland der österreichischen Kriegsgräberfürsorge. Das Schwarze Kreuz ist ein Verein, der sich hauptsächlich durch Haussammlungen, Mitgliederbeiträge und Spenden z.B. für Nachforschungsaufträge finanziert. Finanziert werden damit die Ausgaben der Kriegsgräbergestaltung und –erhaltung (47%), die Personalkosten (29%), Sachaufwände und Beiträge. Als OÖKB-Bezirksobmann ersuche ich auch heuer wieder, für das Schwarze Kreuz ein Opfer zu geben, das der Wertschätzung seiner Aufgaben entspricht, und bedanke mich dafür im Voraus! Dadurch können Anlagen und Grabstätten derer gepflegt werden, die den Frieden zuhause nach den Weltkriegen nicht mehr erleben durften.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
2.073
Maria Schiemer aus Braunau | 23.10.2016 | 17:28   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.